Anzeige
Anzeige
Sonntag, 7. Dezember 2014

Oberliga West am Samstag Kein Mitleid für die Löwen: EV Duisburg gewinnt in Frankfurt mit 14:0

Lars Grözinger erzielte einen Hattrick.
Foto: Unverferth

Mit einem lockeren Spaziergang nahmen die Füchse Duisburg, Spitzenreiter der Oberliga West, am Samstagabend die Punkte aus Frankfurt mit. Am Ende stand ein 14:0-Kantersieg der Füchse über das Oberliga-Team der Löwen auf der Anzeigetafel und EVD-Goalie Felix Bick durfte sich über den nächsten Shutout in dieser Saison freuen.

Nur in den ersten 20 Minuten konnten die Hausherren gegen die favorisierten Gäste mithalten, danach gewann die Mannschaft von Matthias Roos immer mehr an Übergewicht. Lars Grözinger und Cornelius Krämer trafen je dreimal für die Duisburger. Dennis Fischbuch, der nach langer Verletzungspause in Frankfurt sein Comeback gab, verbuchte ebenfalls zwei Treffer, genauso wie Youngster Alexander Schneider.

Die Außenfläche der Frankfurter Eishalle bot der Partie einen ungewöhnlichen Rahmen und wenig Platz für Zuschauer, sodass nur eine Kulisse von offiziell 77 Fans zustande kam.

Sebastian Groß

DAS SPIEL IM STENOGRAMM:

Löwen Frankfurt e.V. - EV Duisburg
0:14 (0:2, 0:5, 0:7)
Tore:
0:1 (7.) Fischbuch, 0:2 (12.) Pietsch, 0:3 (24.) Fröhlich, 0:4 (33.) Bettahar, 0:5 (34.) Grözinger, 0:6 (38.) Grözinger, 0:7 (39.) Neumann, 0:8 (42.) Grözinger,0:9 (46.) Krämer, 0:10 (50.) Schneider, 0:11 (52.) Schneider, 0:12 (54.) Krämer, 0:13 (55.) Fischbuch, 0:14 (57.) Krämer; Strafminuten: Frankfurt 8, Duisburg 4; Zuschauer: 77


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Goalie Craig Anderson (39) erhält keinen neuen Vertrag bei den Ottawa Senators mehr. Dies bestätigte General Manager Pierre Dorion am Mittwoch. Anderson war 2011 via Trade aus Colorado nach Ottawa gekommen und dort seitdem über weite Strecken die Nummer eins, etwa beim Conference-Finaleinzug 2017.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben den Verbleib von Goalie Nils Kapteinat bestätigt. Der 20-Jährige spielte schon in der vergangenen Spielzeit für das Oberliga- sowie das DNL-Team des KEV und kam auch in der laufenden Saisonvorbereitung bereits für die Krefelder U23 zum Einsatz.
  • gestern
  • Mit der Verpflichtung von Christian Wendler hat der Herner EV sein Torhütertrio für die neue Saison komplettiert. Der 30-Jährige, der bereits zwischen 2015 und 2018 für den Nord-Oberligisten aktiv war, hütete in der Spielzeit 2019/20 das Tor der Füchse Duisburg (38 Einsätze).
  • gestern
  • Aufgrund der neuen Corona-Verordnungen in Bayern wurde das für Freitag geplante Testspiel des EHC Red Bull München (DEL) bei den spusu Vienna Capitals (ICE HL) kurzfristig abgesagt.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Torhüter Ennio Albrecht verpflichtet. Der 20-Jährige spielte zuletzt für den Krefelder EV und kam in der Spielzeit 2019/20 zu 17 Einsätzen für das DNL-Team des KEV. Zudem bestritt Albrecht zwei Partien für die Krefelder Oberligamannschaft.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige