Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. April 2015

Scorpions rudern zurück Hannover zieht Protest gegen den Ausgang von Spiel vier in Leipzig zurück

Leipzig setzte sich im Vierteklfinale gegen die Scorpions durch.
Foto: Lang

Mit Bildergalerie: Wie die Hannover Scorpions am Freitagmittag mitteilten, ist der Oberliga-Nord-Club nach "eingängiger Beratung" zu dem Entschluss gekommen, den Protest gegen den Ausgang von Partie vier der Viertelfinalserie in Leipzig zurückzuziehen. Hintergrund des Protestes war ein Fehler in der Zeitnahme beim Spiel der Aufstiegs-Playoffs zur DEL2 gegen die IceFIghters. Die Scorpions verloren die Partie am 02. April und schieden damit aus gegen den Ost-Meister. Daraufhin hatten die Hannoveraner Protest gegen den Spielausgang eingelegt.

Jetzt haben die Scorpions diese Entscheidung überdacht: "Da es sich bei den Zeitnehmern um ehrenamtliche Krafte handelt, sollte man diese Fehler verzeihen, um das Ehrenamt zu schutzen. Weiterhin wurde eine neue Spielansetzung aufgrund des fortlaufenden Wettbewerbs dem Sport schaden. Wichtig ist aber trotzdem, dass der DEB sich fur solche Falle etwas einfallen lasst, damit diese Situationen in Zukunft schnell beurteilt werden können", heißt es in der Begründung des Clubs für den Rückzug des Protests. Damit kann die Halbfinalserie zwischen Freiburg und Leipzig wie erwartet fortgesetzt werden. Mit einem Sieg über die IceFighters kann Freiburg am heutigen Freitagabend bereits den Finaleinzug perfekt machen.

Das Duell IceFighters gegen Scorpions in Bildern (11 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt (PENNY DEL) hat offenbar Garret Pruden (21) und Samuel Soramies (22) mit einer Förderlizenz für Kooperationspartner Rosenheim ausgestattet. Der Süd-Oberligist hat angekündigt, am Freitag zwei Spieler zu verkünden, die die Starbulls am Wochenende verstärken werden.
  • vor 7 Stunden
  • Der erst im Sommer gekommene Ulib-Gleb Berezovsky hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg (Oberliga Nord) wieder aufgelöst. Dem Vernehmen nach wird sich der 23-jährige Angreifer einem anderen Verein anschließen.
  • vor 13 Stunden
  • Die Iserlohn Roosters haben Philip Riefers, bislang bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag, verpflichtet. Der 30-jährige Verteidiger, der auch im Angriff eingesetzt werden kann, geht in seine 13. Spielzeit im deutschen Oberhaus.
  • vor 15 Stunden
  • Das ursprünglich für Januar 2021 geplante WINTER GAME der PENNY DEL wird in die Saison 2021/22 verlegt. Das genaue Datum der Begegnung zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim, die im Kölner RheinEnergieSTADION aufeinandertreffen werden, steht noch nicht fest.
  • vor 16 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren aus der DEL2 kehrt teilweise aufs Eis zurück. Alle negativ getesteten Spieler können ab Sonntag wieder mit dem Eistraining beginnen. Zudem wurden Leon van der Linde und Philipp Bidoul lizenziert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige