Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 7. Mai 2015

Neuzugang und Rückkehrer Eisbären Berlin lotsen DuPont und Machacek in die Hauptstadt

<p>Micki DuPont kehrt nach Berlin zurück. Foto: imago</p>

Micki DuPont kehrt nach Berlin zurück. Foto: imago

Die Eisbären Berlin haben ihre ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison bekannt geben. Am Donnerstag teilte der Club mit, dass Micki DuPont, der bereits von 2003 bis 2006 das Trikot des Rekord-Meisters trug, nach Berlin zurückkehren wird. Außerdem wechselt Spencer Machacek vom Ligarivalen aus Augsburg an die Spree. Beide erhalten mehrjährige Verträge. Über die genauen Laufzeiten wurden keine Angaben gemacht.

Verteidiger DuPont kommt trotz eines gültigen Vertrages ablösefrei vom Schweizer NLA-Team Kloten Flyers nach Berlin. Er spielte insgesamt fünf Jahre bei den Flyers und erreichte 2014 das Playoff-Finale. "Wir haben sehr viele junge talentierte Verteidiger. Micki bringt uns mehr Erfahrung und Führungsqualität", sagt Stefan Ustorf über diese Verpflichtung. "Er ist ein Rechtsschütze, der mit seiner Spielstärke ein Element in unser Team bringen kann, das uns in der vergangenen Saison gefehlt hat." Während seiner Zeit in Berlin sammelte der 35-Jährige in insgesamt 183 Partien 127 Punkte und feierte zwei Meisterschaften.

Der 26 Jahre alte Angreifer Machacek wechselte zur abgelaufenen Saison aus der nordamerikanischen AHL nach Augsburg. Nun führt der Weg des 1,85 Meter großen und 91 Kilo schweren Kanadiers zu den Eisbären. "Spencer ist ein hart arbeitender Stürmer, der sowohl in der Offensive als auch in der Defensive Akzente setzt", so Ustorf. "Spencer wird körperliche Präsenz und Kampfgeist in unsere Mannschaft bringen. Er hat sich in der AHL bewiesen und ist in einem guten Alter. Wir wollen ihm helfen, sich als Spieler weiterzuentwickeln, denn davon würden wir auch profitieren."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 4 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.
  • gestern
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat auch sein zweites Testspiel gegen Finnland in Vierumäki verloren: Die DEB-Auswahl unterlag den Leijonat am Samstagnachmittag deutlich mit 0:9 (0:4, 0:2, 0:3). „Finnland war uns in allen Belangen überlegen", resümierte der deutsche Assistenztrainer Norbert Weber.
  • vor 2 Tagen
  • In der NHL standen am Freitag drei Spiele auf dem Programm, allesamt ohne deutsche Beteiligung. Die Ergebnisse: Nashville - Calgary 5:3, Minnesota - Dallas 3:1, Florida - Washington 6:5 n.P..

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige