Anzeige
Anzeige
Montag, 15. Juni 2015

Probleme beim Altmeister Droht dem EV Füssen die Insolvenz? Angeblich mehr als 400.000 Euro an Verbindlichkeiten

<p>Gehen beim EV Füssen die Lichter aus? Die außerordentliche Mitgliederversammlung soll Klarheit bringen<br/>Foto: imago/GEPA-pictures<br/></p>

Gehen beim EV Füssen die Lichter aus? Die außerordentliche Mitgliederversammlung soll Klarheit bringen
Foto: imago/GEPA-pictures

Am 26. Juni soll eine außerordentliche Mitgliederversammlung beim EV Füssen Klarheit für die Zukunft bringen. Doch schon im Vorfeld herrscht große Aufregung. Wie die Allgäuer Zeitung vermeldet, soll die Interessengruppe, die nach dem angekündigten Rückzug des Geschäftsführenden Vorstandes Jürg Tiedge die Geschicke des Clubs übernehmen wollte, nach Prüfung der Zahlen durch Anwälte und Steuerberater so geschockt sein, dass die Übernahme stark gefährdet sei, denn die Verbindlichkeiten sollen mehr als 400.000 Euro betragen. Droht dem EV Füssen deshalb die Insolvenz?

Für Jürg Tiedge soll dies nach Angaben der Zeitung kein Thema sein, man könne den Club retten ohne ihn plattzumachen, "doch es ist unumgänglich den Spielbetrieb in eine Gesellschaft auszugliedern", so Tiedge gegenüber der Allgäuer Zeitung. Sorgen bereite den Kandidaten auch die ungeklärten Verhältnisse von Tiedges Penalty Sportmarketing GmbH und dem EV Füssen. Auch Füssens Bürgermeister Paul Iacob habe nach Angaben der Allgäuer Zeitung von Tiedge knallharte Aufklärung und maximale Transparenz gefordert. Doch ob dies reicht? Der Oberliga Süd droht offensichtlich nach den Erding Gladiators ein weiterer Club aus finanziellen Gründen abhanden zu kommen. Oder gibt es noch eine Lösung der Probleme? Jürg Tiedge ist nach über 20 Jahren an der Spitze des Clubs krisenerfahren und dürfte seinen EVF eigentlich nicht gegen die Wand fahren lassen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Filip Reisnecker wechselt zu den Eisbären Regensburg in die Oberliga Süd. Der 17-jährige Angreifer absolvierte in der abgelaufenen Saison 32 Spiele (vier Tore, drei Assists) für die Mississauga Steelheads in der kanadischen OHL. Danach schloss er sich der RB Hockey Akademie an (AlpsHL).
  • vor 16 Stunden
  • Stürmer Herbert Geisberger hat seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. Dies gab der Club aus der Oberliga Süd am Mittwoch bekannt. „Herbert ist mit seiner Erfahrung und Ausstrahlung ein wichtiger Bestandteil des Teams“, sagt Weidens Geschäftsführer Thomas Siller.
  • vor 19 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers (DEL) haben sich mit Tim Bernhardt verstärkt. Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Heilbronner Falken aus der DEL2 nach Nürnberg und erhält einen Jahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit. Zuletzt erzielte Bernhardt in 48 Spielen elf Punkte.
  • vor 20 Stunden
  • Auch in der kommenden Spielzeit wird Steelers-Urgestein René Schoofs seine Schlittschuhe in Bietigheim schnüren. Der 34-jährige Allrounder geht somit in seine insgesamt 19. Saison in Bietigheim! In der Vorsaison sammelte Schoofs in 57 Spielen 15 Punkte (zwei Tore, 13 Assists).
  • vor 21 Stunden
  • Die Kölner Haie haben drei Nachwuchsspieler mit Förderlizenzen ausgestattet. Maximilian Glötzl, Erik Betzold und Nicolas Cornett können in der kommenden Saison in der DEL, dem Kölner U20-Team sowie beim neuen Kooperationspartner Bad Nauheim in der DEL2 eingesetzt werden.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige