Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. Juli 2015

Russische Hoffnungsträger Mega-Vertrag für Vladimir Tarasenko bei den Blues - Capitals verlängern mit Evgeni Kuznetsov

<p>Vladimir Tarasenko<br/>Foto: NHL Media<br/></p>

Vladimir Tarasenko
Foto: NHL Media

Top-Stürmer Vladimir Tarasenko hat am Dienstag einen neuen Vertrag bei den St. Louis Blues unterschrieben. Der Mega-Deal des russischen Eiszauberers läuft über acht Jahre und bringt dem 23-jährigen Youngster 60 Mio. US-Dollar ein. "Danke für das Vertrauen. Ich, meine Frau und meine Familie sind stolz darauf, in St. Louis bleiben zu können", so Tarasenko zu seinem neuen Vertrag via Twitter. 37 Tore und 36 Vorlagen verbuchte Tarasenko in der abgelaufenen Saison 2014/15. Dafür wurde er mit dem teuersten Vertrag der Club-Geschichte von St. Louis ausgestattet.

Ein weiterer russischer Angreifer, der sich am Donnerstag über einen neuen Kontrakt freuen durfte, ist Evgeni Kuznetsov von den Washington Capitals. Der ebenfalls 23-Jährige sammelte elf Treffer und 26 Vorlagen in 80 Spielen für die Caps 2014/15. Jetzt hat der Club mit dem Landsmann von Superstar Alex Ovechkin um zwei Jahre verlängert. Der Kontrakt bringt dem Center sechs Mio. US-Dollar ein.

Seinen Entry-Level-Vertrag unterzeichnete am Dienstag auch Top-Talent Dylan Strome bei den Arizona Coyotes und ist damit jetzt offiziell Teamkollege von Tobias Rieder und Matthias Plachta. Strome verbuchte sensationelle 151 Scorer-Punkte in 87 Spielen für die Erie Otters in der OHL-Saison 2014/15. Neben dem Youngster erhielt auch der dänische Angreifer Mikkel Boedker einen neuen Kontrakt bei den Coyotes.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen in den kommenden zwei Wochen auf Chris Brown verzichten. Nach Angaben des Clubs laboriert der 27-jährige Angreifer an muskulären Problemen im Adduktorenbereich.
  • vor 4 Stunden
  • Das Nachholspiel in der Bayernliga zwischen den EC Bad Kissinger Wölfen und dem EHC Klostersee musste am Samstag nach zwei Dritteln beim Stand von 0:5 abgebrochen werden. Grund waren zwei Löcher in der Eisfläche. Über die Wertung der Partie wird nun der Verband entscheiden.
  • vor 16 Stunden
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • vor 16 Stunden
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.
  • vor 23 Stunden
  • Die U20-Auswahl Norwegens hat sich mit einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen Österreich endgültig den Verbleib in der Division IA gesichert. Mathias Emilio Pettersen war bei Spielzeit 64:18 für den entscheidenden Treffer verantwortlich.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige