Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 9. Juli 2015

Traditionsclub vor dem Fall ins Nichts Bestätigt: Landshut erhält keine Lizenz für die kommende Saison in der DEL2

Ex-Geschäftsführer Christian Donbeck.
Foto: Gerleigner

UPDATE: Der EVL Landshut Eishockey erhält endgültig keine Lizenz in der DEL2 für die Saison 2015/16. Entsprechende Berichte von Teilnehmern der DEL2-Gesellschafter-Versammlung am Donnerstag bestätigte die Liga mittlerweile. In einer Pressemitteilung heißt es: "Der EVL Landshut Eishockey erhält keine Lizenz der Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) für die Saison 2015/16. Dies bestätigte der Aufsichtsrat der DEL2 im Rahmen der ESBG-Gesellschafterversammlung. Die Spielbetriebs-Gesellschaft der Niederbayern konnte trotz großer Anstrengungen am Standort die Lizenz-Anforderungen eines DEL2-Clubs nicht erfüllen."

Dazu wird auch DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch mit den Worten zitiert: "Das ist sehr schade. Andererseits haben wir uns Regeln gegeben. Diese müssen für alle gelten."

Wie es nun mit dem Traditionsverein weitergeht, ist aktuell völlig offen. Möglich ist der Klageweg vor dem DEB-Schiedsgericht. Eine Teilnahme an der Oberliga scheint indes für den Club eigentlich auch nicht möglich, da man sich für diese Liga nicht fristgerecht beworben hatte. Erster Nachrücker ist nun der DEL2-Absteiger Heilbronn, der sich bisher noch nicht geäußert hat, ob er das Nachrücker-Recht wahrnehmen will. Auch die nächsten Nachrücker Duisburg und Regensburg werden von der Liga informiert und können sich bis Montag erklären beziehungsweise bewerben.

Vertreter des EVL Landshut Eishockey waren bisher nicht für eine Stellungnahme erreichbar.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • vor 4 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • vor 7 Stunden
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
  • gestern
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • gestern
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige