Anzeige
Anzeige
Samstag, 8. August 2015

Super Nachricht für Panther-Fans Top-Stürmer Brandon Buck verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 2020

<p>Brandon Buck verkündete am Samstag bei der Teamvorstellung den Fans, dass er seinen Kontrakt in Ingolstadt vorzeitig bis 2020 verlängert habe. Foto: skbum/Stefan Bösl</p>

Brandon Buck verkündete am Samstag bei der Teamvorstellung den Fans, dass er seinen Kontrakt in Ingolstadt vorzeitig bis 2020 verlängert habe. Foto: skbum/Stefan Bösl

Mit einer Supernachricht überraschte Ingolstadts Top-Stürmer Brandon Buck die Fans am Samstag bei der offiziellen Teamvorstellung. Der 26-jährige Kanadier verkündete, dass er seinen Vertrag beim Vizemeister vorzeitig bis 2020 verlängert habe.

Buck kam vor einem Jahr aus der zweiten Schweizer Liga nach Ingolstadt und entwickelte sich sofort zum Top-Scorer der Mannschaft. Die Playoffs, in denen die Ingolstädter bis ins Finale vorstießen, schloss der Kanadier als punktbester Spieler ab. In der Hauptrunde kam der Stürmer in 51 Spielen auf sensationelle 59 Scorerpunkte.

"Brandon ist ein sehr wertvoller Spieler für uns", sagt ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger kurz und bündig. "Umso erfreulicher ist es, dass wir uns bei den Vertragsgesprächen recht schnell einig waren. Brandon Buck passt sportlich und menschlich sehr gut zum ERC und Ingolstadt. Wir freuen uns, dass er zumindest bis 2020 in Ingolstadt bleibt", so Ehrenberger.

Buck betont, dass sich er und seine Familie in Ingolstadt sehr wohl fühlen und dass es eine Ehre für ihn sei, einen Fünf-Jahre-Vertrag zu erhalten. Die Fans feierten Buck im Anschluss an die Bekanntgabe mit lang anhaltendem Applaus und Sprechchören.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Spiel beim 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) für sich entschieden. Einen Tag nach dem 7:5-Erfolg gegen den Gastgeber setzte sich die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler gegen die Schweiz mit 3:1 durch.
  • vor 8 Stunden
  • Angreifer Jordan George verlässt den ERC Ingolstadt wieder. Wie der DEL-Club am Donnerstag mitteilte, wurde der Vertrag des 27-Jährigen auf dessen Wunsch hin aufgelöst. George war erst diesen Sommer von den Fischtown Pinguins Bremerhaven nach Ingolstadt gewechselt.
  • vor 23 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist erfolgreich in das 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) gestartet. Die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler besiegte den Gastgeber aus der Slowakei zum Turnierauftakt mit 7:5 (3:0, 3:3, 1:2).
  • vor 23 Stunden
  • Süd-Oberligist SC Riessersee hat sich mit Stürmer Leon Müller verstärkt. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen (ein Tor, eine Vorlage) bei den Steelers in der DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Die EXA Ice Fighters Leipzig haben Angreifer Kenneth Hirsch unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Linksschütze kommt von den Chemnitz Crashers aus der Regionalliga Ost zum Club aus der Oberliga Nord.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige