Anzeige
Anzeige
Montag, 7. Dezember 2015

Neuer Verband meldet sich zu Wort Eigene regionale Spielorganisation ist das Ziel des neuen EHV NRW

Fotomontage Eishockey NEWS

Der neue Eishockeyverband NRW hat sich nun in einer Pressemitteilung erstmals zu Wort gemeldet und erste Meldungen zur Zusammensetzung des Vorstandes wie von Eishockey NEWS am Freitag berichtet bestätigt. Demnach ist der Sitz des neuen Verbandes ist Düsseldorf, der EHV ist zwischenzeitlich in Vereinsregister beim Amtsgericht Düsseldorf eingetragen und als gemeinnützig durch das Finanzamt Düsseldorf-Altstadt anerkannt. Gegründet wurde er bereits am 21. Oktober.

23 der 35 Vereine, die am Eishockey-Spielbetrieb teilnehmen, haben bis jetzt ihren Beitritt zum EHV NRW schriftlich erklärt. Das sind mehr als die zwei Drittel aller NRW-Vereine. Bezogen auf die 4.084 bundeslandweiten aktiven Spieler sind rund 75 Prozent in EHV-Vereinen organisiert.

Auch die Zusammensetzung des Vorstandes wurde wie von Eishockey NEWS vermeldet bestätigt. Vorsitzender und Präsident ist Bernd Schnieder (Iserlohn), seine Vizepräsodenten sind Rainer Maedge (Köln,für Politik, Verbände, Presse, Marketing), Achim Staudt (Krefeld, für Spielbetrieb Nachwuchs, U-Maßnahmen, Trainer), Frank Schäfer (Herne für Spielbetrieb Senioren), Michael Staade (Düsseldorf, für Finanzen, Mitglieder, Organisation)

Man habe sich zum Ziel gesetzt, eine eigene regionale Spielorganisation in enger Koaoperation mit dem DEB aufzubauen, die den regionalen Spielbetrieb ab der Saison 2016/2017 organisieren soll. Dabei sollen die Impulse, die mit der Agenda "Powerplay 2026" und dem Nachwuchskonzept "150 Punkte-Programm" von DEB und DEL vorgegeben wurden, umgesetzt werden. Ebenso werden die Ausbildungsrichtlinien des DEB für Trainer und Schiedsrichter anerkannt.

Eine Reaktion des alten LEV NRW war am Sonntagabend noch nicht erfolgt. Pressesprecher Klaus Picker hatte am Freitag auf Nachfrage von Eishockey NEWS erklärt: "Wir nehmen die Tatsache zu Kenntnis und werden und intern damit beschäftigen - wie wir das auch bereits nach den kursierenden Gerüchten getan haben."

Michael Bauer


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 3 Stunden
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 20 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 20 Stunden
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
  • vor 21 Stunden
  • Daniel Maul wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den EHF Passau Black Hawks. Für Höchstadt kam der 20-jährige Angreifer saisonübergreifend zu 15 Oberligaeinsätzen (zwei Tore). In der Dreiflüssestadt trifft der gebürtige Deggendorfer auf seinen Cousin Sascha.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige