Freitag, 21. April 2017

Neuzugang aus der NHL Zwei-Jahres-Vertrag: Adler Mannheim holen Angreifer Devin Setoguchi von den Los Angeles Kings

<p>Devin Setoguchi kommt aus Los Angeles nach Mannheim.<br/>Foto: Imago<br/></p>

Devin Setoguchi kommt aus Los Angeles nach Mannheim.
Foto: Imago

Die Adler Mannheim aus der DEL haben Flügelstürmer Devin Setoguchi verpflichtet und den Kanadier mit einem Zwei-Jahresvertrag ausgestattet. Der 30-Jährige spielte vergangene Saison für die Los Angeles Kings in der NHL und erzielte dort zwölf Punkte in 45 Spielen sowie drei weitere Punkte in neun Einsätzen für Ontario Reign, dem Farmteam der Kings in der AHL.

Setoguchi wurde 2005 an achter Stelle (!) von den San Jose Sharks gedrafted und absolvierte zwischen 2007 und 2017 insgesamt 569 NHL-Spiele für San Jose, Minnesota, Winnipeg, Calgary und Los Angeles. Dabei erzielte der Rechtsschütze 146 Tore und gab 140 Assists. In der Saison 2015/16 war er bereits in Europa aktiv und lief für den HC Davos in der NLA (37 Spiele, 16 Tore, 16 Assists) sowie der Champions Hockey League und beim Spengler Cup auf.

"Wir haben Devin seit längerem auf dem Radar und wollten ihn bereits im vergangenen Sommer nach Mannheim lotsen. Am Ende hatte er sich jedoch für ein Engagement bei den Los Angeles Kings entschieden", so Adler-Manager Teal Fowler. "Er wird bei uns eine entscheidende Rolle im offensiven und defensiven Bereich einnehmen. Devin hat über viele Jahre auf hohem Niveau gespielt und bringt eine Menge Erfahrung mit. Wir sind überaus glücklich, einen Spieler seines Formats im Adler-Trikot zu sehen."

Setoguchi hatte sich nach Negativschlagzeilen in Nordamerika (Formtief, Alkohol) vor der Saison 2015/16 für einen Neustart in der Schweiz entscheiden. Komplett rehabilitiert konnte er sich so sogar für eine Rückkehr in die NHL empfehlen.



Kurznachrichtenticker

  • vor 20 Stunden
  • Steve Walker bleibt bis 2019 Cheftrainer des Klagenfurter AC (EBEL).
  • vor 2 Tagen
  • Die Löwen Frankfurt haben Dani Bindels lizenziert. Der Kölner DNL-Stürmer und U20-Nationalspieler ist ab sofort auch für den DEL2-Meister spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Der 26-jährige Kanadier Mathieu Pompei (Ravensburg Towerstars/DEL2) wird mindestens acht bis zehn Wochen pausieren (Fußbruch) müssen.
  • vor 3 Tagen
  • Der deutsche Schiedsrichter Daniel Piechaczek darf am 6. Februar gemeinsam mit dem US-Amerikaner Marc Lemelin, der ebenfalls bereits in der DEL zum Einsatz kam, das CHL-Endspiel zwischen Växjö und JYP Jyväskylä leiten. Mit Lukas Kohlmüller wird zudem auch ein deutscher Linienrichter dabei sein.
  • vor 4 Tagen
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.