Mittwoch, 17. Mai 2017

Neben Kanada kommt auch Finnland nach Köln Das sind die Viertelfinalpaarungen der Eishockey-WM 2017

<p>Auch die deutsche Nationalmannschaft um Star-Stürmer Leon Draisaitl (links) ist im WM-Viertelfinale dabei.<br/>Foto: Hübner<br/></p>

Auch die deutsche Nationalmannschaft um Star-Stürmer Leon Draisaitl (links) ist im WM-Viertelfinale dabei.
Foto: Hübner

Die Gruppenphase der Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 in Köln und Paris ist beendet. Mit einem denkwürdigen 4:3-Erfolg nach Penalty-Schießen gegen Lettland sicherte sich die deutsche Nationalmannschaft am Dienstagabend das letzte Ticket für das Viertelfinale des Turniers. Dort steht für das Team von Bundestrainer Marco Sturm nun am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr mit Titelverteidiger eine echte Hammeraufgabe auf dem Programm. Doch auch die drei übrigen Viertelfinalspiele am Donnerstag versprechen Spannung und hochklassiges Eishockey.

So treffen in Köln vor dem deutschen Viertelfinale ab 16.15 Uhr die USA und Finnland aufeinander, und in Paris kommt es zur selben Uhrzeit zum Klassiker Russland gegen Tschechien. Am Abend spielt in der französischen Hauptstadt dann noch ab 20.15 Uhr die Schweiz, als Tabellenzweiter der Pariser Gruppe B d i e positive Überraschung der Gruppenphase, gegen die hochkarätig besetzten Schweden, die in den Gruppenspielen mit Sicherheit noch nicht ihr volles Potenzial entfaltet haben, aber dennoch immerhin 16 Punkte aus den sieben Begegnungen mitnahmen.

Im Halbfinale am Samstag trifft dann der Sieger des Duells USA gegen Finnland auf den Sieger der Partie der Schweiz gegen Schweden, und der Sieger der Begegnung Deutschland gegen Kanada spielt gegen den den Sieger des Duells Russland gegen Tschechien. Ab dem Halbfinale werden alle Partien der Weltmeisterschaft 2017 in der Kölner Lanxess Arena ausgetragen.

Stefan Wasmer


DIE VIERTELFINALS AM DONNERSTAG IN DER ÜBERSICHT:

16.15 Uhr (Köln): USA - Finnland
16.15 Uhr (Paris): Russland - Tschechien
20.15 Uhr (Köln): Deutschland - Kanada
20.15 Uhr (Paris): Schweiz - Schweden


DIE HALBFINALS AM SAMSTAG IN DER ÜBERSICHT:

USA/Finnland - Schweiz/Schweden
Deutschland/Kanada - Russland/Tschechien

Beide Halbfinalpartien werden in Köln gespielt.



Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Steve Walker bleibt bis 2019 Cheftrainer des Klagenfurter AC (EBEL).
  • vor 2 Tagen
  • Die Löwen Frankfurt haben Dani Bindels lizenziert. Der Kölner DNL-Stürmer und U20-Nationalspieler ist ab sofort auch für den DEL2-Meister spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Der 26-jährige Kanadier Mathieu Pompei (Ravensburg Towerstars/DEL2) wird mindestens acht bis zehn Wochen pausieren (Fußbruch) müssen.
  • vor 3 Tagen
  • Der deutsche Schiedsrichter Daniel Piechaczek darf am 6. Februar gemeinsam mit dem US-Amerikaner Marc Lemelin, der ebenfalls bereits in der DEL zum Einsatz kam, das CHL-Endspiel zwischen Växjö und JYP Jyväskylä leiten. Mit Lukas Kohlmüller wird zudem auch ein deutscher Linienrichter dabei sein.
  • vor 3 Tagen
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.