Mittwoch, 17. Mai 2017

Neuzugang aus der DEL Heilbronner Falken rüsten weiter auf: Brad Ross kommt aus Iserlohn

<p>Brad Ross im Trikot der Iserlohn Roosters.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Brad Ross im Trikot der Iserlohn Roosters.
Foto: City-Press

Der Deutsch-Kanadier Brad Ross wird in der kommenden Spielzeit 2017/18 für die Heilbronner Falken in der DEL2 auf Torejagd gehen. Der 24-jährige Sturmer wechselt von den Iserlohn Roosters aus der DEL in die Kathchenstadt, wie der Club am Mittwochabend mitteilte. Aufgrund seiner deutschen Staatsburgerschaft wird Ross keine Kontingentstelle im Kader der Heilbronner Falken in Anspruch nehmen.

Der geburtige Kanadier absolvierte in der zuruckliegenden DEL-Saison insgesamt 26 Pflichtspiele fur die Iserlohn Roosters und musste aufgrund einer Handverletzung die Saison fruhzeitig beenden. Im Jahr zuvor gelangen Ross in 48 DEL-Hauptrundenspiele insgesamt 14 Scorer-Punkte fur das Team der Roosters.

Im NHL-Entry-Draft 2010 wurde Ross in der zweiten Runde (43. Stelle) von den Toronto Maple Leafs gezogen - der Sprung in die NHL gelang ihm jedoch nicht. Seinen ersten Profivertrag unterzeichnetet er im Jahr 2012 und war in den folgenden drei Spielzeiten fur die Toronto Marlies in der AHL (American Hockey League) aktiv. Fur das "Farmteam" der Toronto Maple Leafs bestritt er insgesamt 141 Pflichtspiele und erzielte hierbei 30 Scorerpunkte (18 Tore/12 Vorlagen).

Zur Saison 2015/2016 folgte dann sein Wechsel in die Deutsche Eishockey Liga. Falken-Trainer Gerhard Unterluggauer über den Neuzugang: "Brad bevorzugt eher die körperbetonte Spielweise und ist somit fur seine Gegenspieler sehr unangenehm zu spielen. Dennoch verfugt er, neben der korperlichen Prasenz, auch uber den gewissen scoring touch, den wir in dieser Saison benotigen." In 77 DEL-Spielen sammelte Ross 223 Strafminuten.



Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Steve Walker bleibt bis 2019 Cheftrainer des Klagenfurter AC (EBEL).
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben Dani Bindels lizenziert. Der Kölner DNL-Stürmer und U20-Nationalspieler ist ab sofort auch für den DEL2-Meister spielberechtigt.
  • vor 2 Tagen
  • Der 26-jährige Kanadier Mathieu Pompei (Ravensburg Towerstars/DEL2) wird mindestens acht bis zehn Wochen pausieren (Fußbruch) müssen.
  • vor 3 Tagen
  • Der deutsche Schiedsrichter Daniel Piechaczek darf am 6. Februar gemeinsam mit dem US-Amerikaner Marc Lemelin, der ebenfalls bereits in der DEL zum Einsatz kam, das CHL-Endspiel zwischen Växjö und JYP Jyväskylä leiten. Mit Lukas Kohlmüller wird zudem auch ein deutscher Linienrichter dabei sein.
  • vor 3 Tagen
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.