Dienstag, 11. Juli 2017

Und noch ein Rückkehrer in die DEL Deutsch-Kanadier Mark Olver spielt wieder für die Eisbären Berlin, Kyle Wilson muss gehen

<p>Mark Olver, 2016 schon einmal in Berlin unter Vertrag, spielt in der neuen DEL-Saison wieder für die Eisbären. Foto: City-Press</p>

Mark Olver, 2016 schon einmal in Berlin unter Vertrag, spielt in der neuen DEL-Saison wieder für die Eisbären. Foto: City-Press

Weiterer Rückkehrer in die Deutsche Eishockey Liga: Nach Felix Schütz (neu in Köln) spielt auch Mark Olver in der anstehenden Spielzeit wieder in Deutschland - und zwar bei den Eisbären Berlin. Das gab der DEL-Club am Dienstag bekannt.

Olver absolvierte bereits in der Spielzeit 2015/16 43 Spiele für Berlin und kam dabei auf 20 Scorerpunkte. In der abgelaufenen Saison kam der Mittelstürmer in der AHL für Tuscon in 41 Spielen auf 17 Punkte und für Bakersfield in neun Spielen auf drei Scorerpunkte. "Mark Olvers aggressive Spielweise ist ein Element, das wir noch in unserer Mannschaft gebrauchen können", so Berlins Sportdirektor Stéphane Richer über den Heimkehrer.

Neben der Neuverpflichtung von Mark Olver gaben die Berliner bekannt, dass Kyle Wilson ab sofort nicht mehr zum Aufgebot des Clubs gehört. Mit dem 32-Jährigen, der die Erwartungen nicht erfüllen konnte, verständigte sich der DEL-Club auf eine Vertragsauflösung.



Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben Dani Bindels lizenziert. Der Kölner DNL-Stürmer und U20-Nationalspieler ist ab sofort auch für den DEL2-Meister spielberechtigt.
  • vor 2 Tagen
  • Der 26-jährige Kanadier Mathieu Pompei (Ravensburg Towerstars/DEL2) wird mindestens acht bis zehn Wochen pausieren (Fußbruch) müssen.
  • vor 2 Tagen
  • Der deutsche Schiedsrichter Daniel Piechaczek darf am 6. Februar gemeinsam mit dem US-Amerikaner Marc Lemelin, der ebenfalls bereits in der DEL zum Einsatz kam, das CHL-Endspiel zwischen Växjö und JYP Jyväskylä leiten. Mit Lukas Kohlmüller wird zudem auch ein deutscher Linienrichter dabei sein.
  • vor 3 Tagen
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.
  • vor 3 Tagen
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.