Donnerstag, 12. Oktober 2017

Neuer Trainer der Roosters bestätigt Rob Daum übernimmt in Iserlohn Posten von Jari Pasanen

<p>Rob Daum, bis April 2017 in der EBEL in Linz unter Vertrag, wird neuer Cheftrainer in Iserlohn. Foto: imago</p>

Rob Daum, bis April 2017 in der EBEL in Linz unter Vertrag, wird neuer Cheftrainer in Iserlohn. Foto: imago

Die Iserlohn Roosters haben am Donnerstag Rob Daum als neuen Cheftrainer vorgestellt und damit die Vorabmeldung von Eishockey NEWS vom Montag bestätigt. Nach Angaben des Clubs wird der 59-jährige Kanadier am kommenden Dienstag erstmals ein Training der Roosters leiten.

Iserlohns Manager Karsten Mende sagt über den neuen Coach: "Robs Trainerlaufbahn habe ich in den letzten Jahren immer am Rande mitverfolgt, oft Positives über ihn gehört. Als wir uns jetzt auf dem Markt umgeschaut haben, war er der erste Coach, den wir aufgrund seiner Erfahrung kontaktiert haben. Ich bin sehr froh, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit verständigen konnten."

Rob Daum arbeitete in Nordamerika viele Jahre als Trainer an der University of Alberta und war anschließend vier Jahre lang Cheftrainer in der American Hockey League bei den Springfield Falcons sowie den Houston Aeros. In der Spielzeit 2007/08 fungierte der Kanadier als Assistenztrainer bei den Edmonton Oilers in der NHL. Seit Sommer 2011 arbeitete Rob Daum als Cheftrainer in der österreichischen EBEL in Linz und war zwischendurch auch Assistenztrainer bei der österreichischen Nationalmannschaft. Im April diesen Jahres beendete Linz die Zusammenarbeit mit Daum.



Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Torhüter Daniel Allavena (SC Riessersee/DEL2) erhält eine Förderlizenz für den EC Peiting aus der Oberliga Süd.
  • vor 17 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • vor 19 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • gestern
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • gestern
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.