Donnerstag, 12. Oktober 2017

Neuer Trainer der Roosters bestätigt Rob Daum übernimmt in Iserlohn Posten von Jari Pasanen

<p>Rob Daum, bis April 2017 in der EBEL in Linz unter Vertrag, wird neuer Cheftrainer in Iserlohn. Foto: imago</p>

Rob Daum, bis April 2017 in der EBEL in Linz unter Vertrag, wird neuer Cheftrainer in Iserlohn. Foto: imago

Die Iserlohn Roosters haben am Donnerstag Rob Daum als neuen Cheftrainer vorgestellt und damit die Vorabmeldung von Eishockey NEWS vom Montag bestätigt. Nach Angaben des Clubs wird der 59-jährige Kanadier am kommenden Dienstag erstmals ein Training der Roosters leiten.

Iserlohns Manager Karsten Mende sagt über den neuen Coach: "Robs Trainerlaufbahn habe ich in den letzten Jahren immer am Rande mitverfolgt, oft Positives über ihn gehört. Als wir uns jetzt auf dem Markt umgeschaut haben, war er der erste Coach, den wir aufgrund seiner Erfahrung kontaktiert haben. Ich bin sehr froh, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit verständigen konnten."

Rob Daum arbeitete in Nordamerika viele Jahre als Trainer an der University of Alberta und war anschließend vier Jahre lang Cheftrainer in der American Hockey League bei den Springfield Falcons sowie den Houston Aeros. In der Spielzeit 2007/08 fungierte der Kanadier als Assistenztrainer bei den Edmonton Oilers in der NHL. Seit Sommer 2011 arbeitete Rob Daum als Cheftrainer in der österreichischen EBEL in Linz und war zwischendurch auch Assistenztrainer bei der österreichischen Nationalmannschaft. Im April diesen Jahres beendete Linz die Zusammenarbeit mit Daum.



Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.
  • vor 14 Stunden
  • Verteidiger Marc Kohl vom DEL2-Club EC Bad Nauheim weilt in dieser Woche für ein Probetraining beim Liga-Konkurrenten Lausitzer Füchse. Der 26-Jährige, der zuletzt wegen einer Knieverletzung seit Mitte November pausieren musste, bestritt bislang 306 Zweitligapartien mit 44 Scorer-Punkten.
  • vor 15 Stunden
  • Vertragsauflösung: Stürmer Juuso Rajala (29) verlässt die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 endgültig. Der Finne (71 Punkte in 71 DEL2-Partien) war von den Sachsen bereits Mitte Dezember freigestellt worden und hatte seitdem auf Tryout-Basis für den schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby gespielt.
  • vor 19 Stunden
  • Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben den Vertrag mit ihrem Kapitän Branislav Pohanka frühzeitig um drei weitere Jahre verlängert. In der laufenden Spielzeit kam der 33-jährige Angreifer bisher auf 30 Einsätze, in denen er 26 Tore erzielte und 21 Assists lieferte.
  • vor 19 Stunden
  • Süd-Oberligist EC Peiting hat sich kurz vor dem Beginn der Meisterrunde am Freitag nochmals personell verstärkt und Angreifer Valentin Kopp verpflichtet. Der 20-jährige Flügelstürmer kommt aus der AlpsHL vom EC Red Bull Salzburg II. Letzte Saison stand Kopp für den EV Landshut auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.