Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 29. November 2017

Namhafter Neuzugang für die Tigers Bayreuth holt Scharfschütze Eric Chouinard zurück nach Deutschland

Eric Chouinard im Trikot der Nürnberg Ice Tigers.
Foto: City-Press

Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 sorgen mit der Verpflichtung von Angreifer Eric Chouinard für Aufsehen. Der ehemalige Erstrunden-Draftpick (Montreal Canadiens) von 1998 verbrachte seine Juniorenzeit in der Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL), wo er in 180 Spielen beeindruckende 296 Punkte auf sein Konto brachte. Eben für diese Liga ist Chouinard im Augenblick als Scout tätig. Seine dortige vertragliche Situation lässt einen Einsatz für die Tigers erst ab Mitte Dezember zu. Dann wird er die Oberfranken im Kampf gegen den Abstieg unterstützen.

Dem in den USA geborene Franko-Kanadier - dessen Vater Guy Chouinard in den 70er- und 80er-Jahren selbst ein sehr erfolgreicher NHL-Stürmer (624 Einsätze/612 Punkte) war und seit nunmehr drei Jahrzehnten als Head-Coach in der QMCHL agiert - wurde das Eishockey spielen in die Wiege gelegt. Onkel Jean (IHL) und Cousin Marc (NHL/DEL) waren ebenfalls erfolgreiche Eishockeyspieler.

Nach etlichen Einsätzen in AHL und NHL kam Couinard während der Lockout-Saison 2004/05 erstmalig nach Europa und schloss sich dem EC Salzburg an. Nach einem weiteren Jahr in Nordamerika wechselte der links schießende Center nach einem kurzen Gastspiel beim HC Sierre-Anniviers (NLB Schweiz) in die DEL zu den Straubing Tigers, für die er in der Folge in 123 Spielen 108 Punkte einsammeln konnte. 2008 nahm Chouinard für das Team "Nordamerika" - u.a. zusammen mit dem Ex-Bayreuther Nathan Robinson - am DEL-All-Star-Game teil.

Seine erfolgreichste Zeit in Deutschland erlebte der 1,91 Meter große und 92 Kilo schwere Stürmer dann in Nürnberg beim derzeitigen Kooperationspartner der Tigers. Vier Spielzeiten trug Chouinard das Trikot der Thomas Sabo Ice Tigers. 193 Partien absolvierte er hier und steuerte 162 Punkte (70 Tore) zum erfolgreichen Abschneiden der Nürnberger bei. Nach einer Spielzeit, in der Chouinard in Russland und Norwegen aktiv war, wechselte er in die höchste französische Liga zu Grenoble Métropole Hockey 38, wo er als Kapitän des Teams in drei Jahren 128 Spiele absolvierte und 180 Punkte (92 Tore) beisteuerte. Der 37-jährige Familienvater befindet sich seit geraumer Zeit wieder im Training und hat nun einen Kontrakt bis Saisonende bei den Bayreuth Tigers unterschrieben.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 11 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 15 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 17 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige