Montag, 4. Dezember 2017

Frankfurter Goalie im Interview Hannibal Weitzmann: „Mein Ziel ist die DEL und ich versuche jeden Tag mich zu verbessern"

Hannibal Weitzmann ist der Spieler des Monats November bei den Löwen Frankfurt.<br/>Foto: Hübner<br/>
Hannibal Weitzmann ist der Spieler des Monats November bei den Löwen Frankfurt.
Foto: Hübner
Die Löwen Frankfurt mussten fast die komplette erste Saisonhälfte in der DEL2 auf Stammgoalie Brett Jaeger verzichten. Doch Florian Proske und vor allem Hannibal Weitzmann sprangen beim amtierenden Meister in die Bresche. Der 22-jährige Weitzmann hatte zuletzt die Vielzahl der Einsätze auf seiner Seite und wurde zum besten Spieler der Löwen im Monat September gewählt.

Herr Weitzmann, wie gefällt Ihnen die derzeitige Rolle des Vielspielers?
Hannibal Weitzmann: "Natürlich sehr gut. Jeder Spieler wünscht sich, viel zu spielen. Wir haben in Frankfurt die besondere Situation, dass wir drei überragende Torhüter haben. Weil aber zuletzt zwei nicht zur Verfügung standen, konnte ich einige Spiele am Stück bestreiten."

Und Sie haben das Vertrauen mit einer Top-Leistung in allen Spielen zurückgezahlt

Weitzmann: "Ich fühle mich gut zurzeit und wenn man öfters mit einem Team zusammenspielt, dann hilft das enorm. Ich weiß, wie meine Vor-derleute sich verhalten und sie wissen, was ich mache. Es haben sich Automatismen entwickelt, die guttun, um Spiele zu gewinnen."

Ihr Vertrag läuft zum Saisonende aus. Haben Sie einen Traum?

Weitzmann: "Mein Ziel ist die DEL und ich versuche jeden Tag mich zu verbessern, dass ich eines Tages dort spiele."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.