Montag, 4. Dezember 2017

Teddy Bear Toss Riesenbären, Schlangen und Krokodile: 25.017 Plüschtiere fliegen in Hershey auf das Eis

Foto: JustSports Photography
Foto: JustSports Photography

Die Hershey Bears stellten am Sonntag einen neuen eigenen Rekord im Teddy Bear Toss auf. 25.017 Plüschtiere landeten beim ersten Tor der Bears von Liam O'Brien in der Partie gegen die Wilkes-Barre/Scranton Penguins (Endstand 4:3) auf dem Eis. Die Plüschtiere gehen an verschiedenste Einrichtungen in Pennsylvania.9.403 Zuschauer sahen die Partie, im Schnitt brachte also jeder Zuschauer mehr als zwei Plüschtiere mit. Der bisherige Rekord des Clubs lag bei 20.662 Tieren und wurde diesmal deutlich überboten.

Außerdem wurde die Aktion Children's Miracle Network mit einer Spendensumme von 30.000 Dollar bedacht. Bear-Fan Jeff Seigert hatte bereits vor Bekanntgabe der Zahl der Tiere erklärt, für jeden einen Dollar Spenden zu wollen. Außerdem spendete Community Aid 25 Cent pro Plüschtier, so dass in Summe 30.000 Dollar zusammenkamen.

Die Spieler halfen beim Einsammeln der Tiere mit und posierten auf dem Eis mit ihnen. Lucas Johansen und Mason Mitchell ließen sich inmitten eines riesigen Haufens Plüschtiere ablichten. Neben vielen riesigen Bären war diesmal auch eine meterlange Schlange dabei.

Michael Bauer/Bill Duh/Nancy Attrill

Bilder vom Teddy Bear Toss in Hershey (42 Einträge)

 


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.