Mittwoch, 6. Dezember 2017

Trainerlösung steht fest Bisheriger Co-Trainer Robert Hoffmann wird neuer Chef beim DEL2-Club Lausitzer Füchse

Robert Hoffmann idt der neue Cheftrainer der Lausitzer Füchse.<br/>Foto: Heide<br/>
Robert Hoffmann idt der neue Cheftrainer der Lausitzer Füchse.
Foto: Heide
Nach dem Abschied von Hannu Järvenpää wird Robert Hoffmann neuer Cheftrainer der Lausitzer Füchse aus der DEL2. Diese Entscheidung hat die Vereinsspitze am Mittwochnachmittag bekanntgegeben. Hoffmann war bereits seit 2014 als Co-Trainer bei den Füchsen.

Trainer Hannu Järvenpää hat den Verein letzte Woche in Richtung des ungarischen EBEL-Clubs Fehérvár AV19 verlassen. Nach aktuell 23 Spieltagen steht Weißwasser auf Platz 13 der DEL2. Am vergangenen Wochenende gab es jedoch unter Robert Hofmann und Sebastian Elwing zwei Siege. Nach Rücksprache mit der Mannschaft, haben sich die Verantwortlichen nun entschieden, dem Duo fest das Vertrauen zu geben.

"Wir haben die Situation genau analysiert. Das Team hat unter Robert eine Reaktion gezeigt und mit ihm beim SC Riessersee und gegen Bad Tölz gewonnen. Er besitzt die Erfahrung, die Mannschaft zu leiten. Wir vertrauen ihm und sind davon überzeugt, dass er in der aktuellen Lage der richtige Mann hinter der Bande ist. Am kommenden Wochenende wird er wieder gemeinsam mit Sebastian Elwing die Mannschaft betreuen. Da Sebastian aber als Torwarttrainer in Weißwasser und Berlin fest eingeplant ist, suchen wir noch einen Trainer zur Unterstützung für Robert", so Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach.



Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.