Mittwoch, 6. Dezember 2017

Das DEL2-Nachholspiel vom Dienstag Kaufbeuren siegt in Ravensburg: Sami Blomqvist erzielt zwei Tore – Backup Bastian Kucis erneut stark

Sami Blomqvist erzielte beim Auswärtssieg in Ravensburg einen Doppelpack.<br/>Foto: City-Press<br/>
Sami Blomqvist erzielte beim Auswärtssieg in Ravensburg einen Doppelpack.
Foto: City-Press

Im Nachholspiel vom 12. DEL2-Spieltag feierte der ESV Kaufbeuren einen 5:3-Auswärtssieg bei den Ravensburg Towerstars. Bereits nach den ersten 20 Minuten führten die Allgäuer mit 3:1. Sami Blomqvist, Florian Thomas und Maximilian Schäffler trugen sich in die Torschützenliste ein. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Towerstars-Stürmer Arturs Kruminsch.

Nach einem torlosen Mittelabschnitt erhöhte Joseph Lewis im Schlussdrittel zunächst auf 4:1, ehe die Gastgeber die Partie durch einen Powerplay-Doppelpack von Lukas Slavetinsky nochmal spannend machten. Jedoch konnte Ravensburg ESVK-Schlussmann Bastian Kucis, der den verletzten Stefan Vajs erneut stark vertrat, nicht mehr überwinden. Blomqvist besiegelte den Auswärtssieg mit einem Empty-Net-Goal.

Ravensburg Towerstars - ESV Kaufbeuren
3:5 (1:3, 0:0, 2:2)

Tore:
0:1 (2.) Blomqvist, 1:1 (7.) Kruminsch, 1:2 (11.) Fl. Thomas, 1:3 (18.) Schäffler, 1:4 (50.) Lewis, 2:4 (51.) Slavetinsky, 3:4 (57.) Slavetinsky, 3:5 (60.) Blomqvist; Strafminuten: Ravensburg 8, Kaufbeuren 16; Zuschauer: 2.445.



Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.