Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. Dezember 2017

Neuer Head Coach gefunden Tomas Martinec ist der Nachfolger von Interimstrainer Rainer Zerwesz beim EHC Waldkraiburg

Tomas Martinec.<br/>Foto: Marga<br/>
Tomas Martinec.
Foto: Marga
Tomas Martinec ist der neue Cheftrainer beim EHC Waldkraiburg in der Oberliga Süd. Damit haben die Löwen einen Nachfolger für Interimstrainer Rainer Zerwesz, der maximal bis 10. Dezember einspringen konnte, gefunden. Geboren wurde der 41-Jährige Martinec in Pardubice, seine erste Station als Spieler in Deutschland waren die Kaufbeurer Adler, mit denen er ab 1994 in der DEL spielte. Weitere Stationen als Aktiver in der DEL waren unter anderem Nürnberg und Mannheim. Als Trainer startete Martinec seine Karriere in Mannheim, von 2012 bis 2015 betreute dort er die U16 des EKU Mannheim, das Schüler-Bundesliga-Team der Jungadler und den Mannheimer ERC 2 als Head Coach.

2015 verpflichtete ihn der ambitionierte Oberligist EV Duisburg, in der Vorsaison stand er in Langenhagen bei den Scorpions an der Bande, musste jedoch nach der Fusion der Hannoveraner und der Wedemark Scorpions gehen. Die aktuelle Spielzeit begann er als Co-Trainer bei den Harzer Falken in der Oberliga Nord, nach zwei Monaten trennte man sich jedoch. Nun beginnt für ihn beim EHC Waldkraiburg ein neues Kapitel. "Das Team hat auf jeden Fall Charakter", erklärt Martinec. "Die Spieler sind läuferisch sehr, sehr stark und sie kämpfen." Martinec steht schon am heutigen Freitag in Sonthofen hinter der Bande, Rainer Zerwesz wird ihn im Dezember im Training und bei den Spielen unterstützen, um die Eingewöhnung mitten in der Saison zu erleichtern, so die Löwen.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 57 Minuten
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • vor einer Stunde
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 2 Stunden
  • Oberligist Leipzig hat den Vertrag mit Antti Paavilainen verlängert. Der 25-jährige Finne geht damit in seine dritte Saison bei den IceFighters. In der vergangenen Spielzeit war der Stürmer mit 61 Punkten der erfolgreichste Scorer von Leipzig.
  • vor 3 Stunden
  • Auch in der DEL haben alle 14 Clubs ihre Unterlagen für die Lizenzprüfung abgegeben. Zudem nimmt DEL2-Club Frankfurt als potenzieller Nachrücker am Verfahren teil, das bis Ende Juni abgeschlossen sein soll. Im Anschluss werde der neue Spielplan veröffentlicht, teilte die Liga am Samstag mit.
  • vor 4 Stunden
  • Alle sportlich qualifizierten Clubs der DEL2 inklusive Aufsteiger Landshut haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren eingereicht. Das gab die Liga am Samstag bekannt. Das Lizenzprüfungsverfahren soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige