Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 11. Januar 2018

Nach Alexander Ehl Youngster Marco Bassler und Luca Trinkberger verlängern beim EV Landshut

<p>Rupert Meister, Marco Bassler, Ralf Hantschke, Luca Trinkberger und Axel Kammerer (von links). Foto: EV Landshut</p><br/>

Rupert Meister, Marco Bassler, Ralf Hantschke, Luca Trinkberger und Axel Kammerer (von links). Foto: EV Landshut


Nachdem der EV Landshut bereits vor einigen Wochen den Vertrag mit Youngster Alexander Ehl für zwei Jahre verlängern konnte, folgten nun auch Marco Bassler (18) und Luca Trinkberger (19). Beide haben sich im Kader von Trainer Axel Kammerer festgespielt und bleiben ein weiteres Jahr am Landshuter Gutenbergweg.

Geschäftsführer Ralf Hantschke sagt: "Die Nachwuchsarbeit des EV Landshut ist seit jeher absolut vorbildlich - mich freut es sehr, dass wir mit Marco Bassler und Luca Trinkberger zwei Talente weiterhin an uns binden konnten. Beide haben eine sehr gute Entwicklung genommen und noch viel Potenzial."

Während Luca Trinkberger bereits 16 der bisherigen 30 Saisonspiele absolviert hat und dabei fünf Scorerpunkte sammelte (zwei Tore, drei Assists), kommt Marco Bassler aufgrund einer Verletzung am Syndesmoseband erst auf acht Partien (drei Vorlagen). Bassler absolviert dazu eine Ausbildung, Trinkberger studiert in München.

Auch Kammerer freut sich, die beiden gebürtigen Landshuter auch in der kommenden Saison in seinem Kader zu haben: "Es ist immer schön, wenn Talente aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung schaffen - wir werden sicher noch viel Freude an den beiden haben."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Center Philip Reuter kann wieder vermehrt für die Preussen Berlin in der Oberliga Nord auflaufen, nachdem der 32-Jährige vergangene Saison berufsbedingt nur einen einzigen Einsatz verzeichnen konnte. Insgesamt kommt das Berliner Urgestein in 398 Spielen auf 136 Tore und 262 Vorlagen für den ECC.
  • gestern
  • Schwerer Schlag für die Saale Bulls Halle: Kapitän Kai Schmitz hat sich beim Sprinttraining am Freitag die Achillessehne gerissen und wird monatelang ausfallen. Der operative Eingriff wird kommende Woche erfolgen.
  • gestern
  • Angreifer Julian Becher (20) wechselt vom DNL-Team des ESV Kaufbeuren fest zum ECDC Memmingen in die Oberliga Süd. 2017/18 kam er bereits in sieben Spielen (ein Tor) für die Maustädter zum Einsatz. In der DNL verbuchte der gebürtige Landsberger in 46 Partien 15 Treffer sowie 25 Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Stanley-Cup-Finalist Vegas Golden Knights hat den Vertrag mit seinem Stammgoalie Marc-André Fleury vorzeitig um drei Jahre bis 2022 verlängert. Das neue Arbeitspapier wird dem 33-jährigen Kanadier im Schnitt sieben Millionen Dollar pro Saison einbringen.
  • vor 2 Tagen
  • Die Harzer Falken aus der Oberliga Nord haben Gregor Kubail verpflichtet. Der 22-jährige Stürmer kommt vom Süd-Oberligisten ECDC Memmingen, für den er in der abgelaufenen Saison bei insgesamt 51 Einsätzen 20 Scorer-Punkte (sieben Tore, 13 Vorlagen) verbuchte.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige