Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. Februar 2018

Personalentscheidungen Mannheim verlängert mit Kolarik und Hungerecker und ernennt Ziffzer zum Teamleiter

<p>Youri Ziffzer, bis im Sommer des Vorjahres noch als Torhüter bei den Adlern, übernimmt in Mannheim den Posten des Teamleiters. Foto: City-Press</p><br/>

Youri Ziffzer, bis im Sommer des Vorjahres noch als Torhüter bei den Adlern, übernimmt in Mannheim den Posten des Teamleiters. Foto: City-Press


In Mannheim sind weitere Personalentscheidungen gefallen. Wie mehrere Medien schon vorab berichteten, sind die Verträge mit Chad Kolarik und Phil Hungerecker vorzeitig verlängert worden. Dies bestätigte der DEL-Club nun am Mittwoch.

Damit ist es den Adlern gelungen, die beiden treffsichersten Angreifer des Teams über die Saison hinaus an den Club zu binden. Hungerecker gehört zu den größten Entdeckungen der laufenden Saison. Der erst 23 Jahre junge Stürmer absolviert derzeit seine erste Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga und ist mit seinen 17 Treffern aktuell zweitbester Torschütze der Adler. Der Club und der Angreifer zogen in beidseitigem Einvernehmen eine vertraglich vereinbarte Option und verlängerten gleichzeitig den damit bis 2019 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2020.

Kolarik, momentan mit 44 Punkten (22 Tore/22 Vorlagen) Top-Scorer des Teams, bleibt den Adlern bis 2019 erhalten. Der 32-Jährige, der in den amerikanischen Olympiakader berufen wurde und in Pyeongchang um Gold kämpfen wird, wechselte im Sommer 2016 aus Kloten nach Mannheim. Bereits in seiner ersten Saison für die Adler stellte Kolarik seine offensiven Qualitäten unter Beweis. 25 Mal trug sich der Flügelstürmer in die Torschützenliste ein, zu 16 Treffern leistete er die Vorarbeit.

Mit den Verpflichtungen von Headcoach Pavel Gross und Assistenztrainer Mike Pellegrims haben die Adler bekanntlich schon vor einigen Wochen die Weichen für die Neuausrichtung des Clubs gestellt. Künftig wird es nach Angaben des DEL-Clubs auch im Bereich des Managements strukturelle Veränderungen geben. Youri Ziffzer, der mit den Adlern 2015 deutscher Meister wurde, übernimmt zur Saison 2018/19 die Position des Teamleiters.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Christoph Fischhaber hat bei Oberligist EV Landshut seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Er hat in 35 Spielen neun Tore erzielt und 35 vorbereitet.
  • vor 18 Stunden
  • Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben den Vertrag mit Verteidiger Maxime Fortunus verlängert. Der 35-jährige Routinier kommt in bisher 48 Spielen auf drei Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 18 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Verteidiger Colton Jobke vorzeitig verlängert. "Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.
  • vor 20 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben den Vertrag mit Gustav Veisert verlängert. Der Kontrakt hat aber nur Gültigkeit bei einem Verbleib in der DEL2. Der Verteidiger verbuchte in dieser Saison in 28 Spielen drei Assists, kam zudem beim Oberligisten Selb zum Einsatz.
  • gestern
  • Brett Olson vom ERC Ingolstadt ist vom Disziplinarausschuss der DEL für zwei Partien gesperrt worden. Der US-Center erhielt beim 4:1-Heimerfolg über die Schwenninger Wild Wings am Dienstagabend eine große nebst Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dominik Bittner.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige