Anzeige
Anzeige
Montag, 12. Februar 2018

Tigers-Stürmer setzt sich durch Bayreuths Angreifer Anthony Luciani ist der Spieler des Monats Januar in der DEL2

<p>Anthony Luciani von den Bayreuth Tigers.<br/>Foto: imago<br/></p>

Anthony Luciani von den Bayreuth Tigers.
Foto: imago

Spannend war der Kampf um den Titel "Spieler des Monats Januar" in der DEL2. Am Ende setzte sich Bayreuths Torjäger Anthony Luciani mit drei Punkten Vorsprung vor Kaufbeurens Schlussmann Stefan Vajs durch. Ein Hattrick- und ganze fünf Doppelpack-Spiele im ersten Monat des Jahres 2018 sagen eigentlich alles über die Leistung des Tigers-Stürmers, der nun als großer Hoffnungsträger in Sachen Klassenerhalt für die Oberfranken gilt.

Seit Ende November erst ist Anthony Luciani für die Bayreuth Tigers im Einsatz, doch in bisher 27 Saisonspielen hat er nachhaltigen Eindruck in der Wagnerstadt und der gesamten DEL2 hinterlassen. Lange mussten die Fans in Bayreuth auf einen echten Knipser warten, im 27-jährigen Kanadier wurde dieser endlich gefunden. 23 Tore in gut zwei Monaten sind eine absolut beeindruckende Bilanz, die im Januar ihren zwischenzeitlichen Höhepunkt fand: 14 Tore und neun Assists in zehn Spielen waren eine Bilanz, die ligaweit ihresgleichen suchte.

Der wuselige Außenstürmer bringt genau das mit, was man sich von einem Stürmer erwartet: Guter Antritt, gute Spielübersicht und der unbedingte Wille, Tore zu erzielen. Dabei sucht er oft aus teils vermeintlich ungefährlichen Positionen den Abschluss und überrascht und überwindet damit immer wieder die Torleute des Gegners. Luciani blieb in nur sechs seiner 27 Spiele ohne Scorer-Punkt, punktete in 13 Spielen mindestens doppelt und in zwei Partien traf und assistierte er jeweils doppelt. Im Januar blieb er nur im Spiel gegen Weißwasser ohne Scorer-Punkt und erzielte in sechs Spielen jeweils mindestens zwei Tore.

Christoph Knod/Sebastian Groß


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Christoph Fischhaber hat bei Oberligist EV Landshut seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Er hat in 35 Spielen neun Tore erzielt und 35 vorbereitet.
  • vor 18 Stunden
  • Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben den Vertrag mit Verteidiger Maxime Fortunus verlängert. Der 35-jährige Routinier kommt in bisher 48 Spielen auf drei Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 18 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Verteidiger Colton Jobke vorzeitig verlängert. "Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.
  • vor 20 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben den Vertrag mit Gustav Veisert verlängert. Der Kontrakt hat aber nur Gültigkeit bei einem Verbleib in der DEL2. Der Verteidiger verbuchte in dieser Saison in 28 Spielen drei Assists, kam zudem beim Oberligisten Selb zum Einsatz.
  • gestern
  • Brett Olson vom ERC Ingolstadt ist vom Disziplinarausschuss der DEL für zwei Partien gesperrt worden. Der US-Center erhielt beim 4:1-Heimerfolg über die Schwenninger Wild Wings am Dienstagabend eine große nebst Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dominik Bittner.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige