Anzeige
Anzeige
Dienstag, 13. Februar 2018

Nachwuchssichtung in Niederbayern DEL Future Camp findet Ende Juli, Anfang August in Straubing statt

<p>Der EHC Straubing richtet das DEL Future Camp 2018 im Süden aus.</p><br/><p>Foto: EHC Straubing</p><br/>

Der EHC Straubing richtet das DEL Future Camp 2018 im Süden aus.


Foto: EHC Straubing


Treffen der Eishockeytalente: Das "DEL Future Camp" des Fördervereins Deutscher Eishockey Nachwuchs findet vom 30. Juli bis zum 03. August 2018 in Straubing statt. Das vermeldete der EHC Straubing am Dienstagmittag offiziell. Der Kader besteht aus etwas über 60 Nachwuchsspielern aus den U13- und U15-Mannschaften der DEL-Clubs aus Süddeutschland. Diese werden in diesem besonderen Lehrgang gesichtet und weiter ausgebildet. Betreut werden sie in dem vom Eishockeyausrüster Schanner unterstützten Camp von zahlreichen Jugendtrainern des DEB.

Im letzten Jahr war mit Kelly Reed auch ein Coach mit dabei, der extra aus Toronto eingeflogen wurde. Für dieses Jahr wurde das Konzept überarbeitet. Verschiedene Trainer bzw. Übungsleiter aus allen Teilen der Republik werden eine Woche in Straubing verbringen. Trainingsorte sind das Stadion am Pulverturm und die Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule. Das Trainingsprogramm ist sehr intensiv. Zweimal am Tag geht es für die jungen Cracks aufs Eis. Zusätzlich stehen täglich zwei Athletikeinheiten und eine Einheit Theorie/Video an. Interessierte Fans sind jederzeit eingeladen, die Trainingseinheiten zu beobachten.

Uli Liebsch, Koordinator für den deutschen Eishockey-Nachwuchs in Kooperation mit der Deutschen Eishockey Liga: "Wir freuen uns bereits sehr auf das Camp und wollen Straubing bereits jetzt für die gute Zusammenarbeit danken. Ich bin bereits sehr gespannt auf den Entwicklungsstand bei den jungen Cracks."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Christoph Fischhaber hat bei Oberligist EV Landshut seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Er hat in 35 Spielen neun Tore erzielt und 35 vorbereitet.
  • vor 18 Stunden
  • Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben den Vertrag mit Verteidiger Maxime Fortunus verlängert. Der 35-jährige Routinier kommt in bisher 48 Spielen auf drei Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 18 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Verteidiger Colton Jobke vorzeitig verlängert. "Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.
  • vor 20 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben den Vertrag mit Gustav Veisert verlängert. Der Kontrakt hat aber nur Gültigkeit bei einem Verbleib in der DEL2. Der Verteidiger verbuchte in dieser Saison in 28 Spielen drei Assists, kam zudem beim Oberligisten Selb zum Einsatz.
  • gestern
  • Brett Olson vom ERC Ingolstadt ist vom Disziplinarausschuss der DEL für zwei Partien gesperrt worden. Der US-Center erhielt beim 4:1-Heimerfolg über die Schwenninger Wild Wings am Dienstagabend eine große nebst Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dominik Bittner.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige