Anzeige
Anzeige
Dienstag, 13. Februar 2018

Nachwuchssichtung in Niederbayern DEL Future Camp findet Ende Juli, Anfang August in Straubing statt

<p>Der EHC Straubing richtet das DEL Future Camp 2018 im Süden aus.</p><br/><p>Foto: EHC Straubing</p><br/>

Der EHC Straubing richtet das DEL Future Camp 2018 im Süden aus.


Foto: EHC Straubing


Treffen der Eishockeytalente: Das "DEL Future Camp" des Fördervereins Deutscher Eishockey Nachwuchs findet vom 30. Juli bis zum 03. August 2018 in Straubing statt. Das vermeldete der EHC Straubing am Dienstagmittag offiziell. Der Kader besteht aus etwas über 60 Nachwuchsspielern aus den U13- und U15-Mannschaften der DEL-Clubs aus Süddeutschland. Diese werden in diesem besonderen Lehrgang gesichtet und weiter ausgebildet. Betreut werden sie in dem vom Eishockeyausrüster Schanner unterstützten Camp von zahlreichen Jugendtrainern des DEB.

Im letzten Jahr war mit Kelly Reed auch ein Coach mit dabei, der extra aus Toronto eingeflogen wurde. Für dieses Jahr wurde das Konzept überarbeitet. Verschiedene Trainer bzw. Übungsleiter aus allen Teilen der Republik werden eine Woche in Straubing verbringen. Trainingsorte sind das Stadion am Pulverturm und die Turnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule. Das Trainingsprogramm ist sehr intensiv. Zweimal am Tag geht es für die jungen Cracks aufs Eis. Zusätzlich stehen täglich zwei Athletikeinheiten und eine Einheit Theorie/Video an. Interessierte Fans sind jederzeit eingeladen, die Trainingseinheiten zu beobachten.

Uli Liebsch, Koordinator für den deutschen Eishockey-Nachwuchs in Kooperation mit der Deutschen Eishockey Liga: "Wir freuen uns bereits sehr auf das Camp und wollen Straubing bereits jetzt für die gute Zusammenarbeit danken. Ich bin bereits sehr gespannt auf den Entwicklungsstand bei den jungen Cracks."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Philadelphia - Colorado 1:4, Detroit - Carolina 1:3, Winnipeg - St. Louis 5:4 n.V., Vancouver - Washington 2:5.
  • vor 33 Minuten
  • Angreifer Dennis Arnold verlässt den Nord-Oberligisten Herner EV nach nur elf Spielen wieder. Der 21-Jährige wird künftig für die Hannover Scorpions auf dem Eis stehen.
  • vor 21 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 22 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige