Mittwoch, 7. März 2018

Weitere Personalentscheidungen gefallen Straubing Tigers: Torhüter Vogl und Verteidiger Renner bleiben, Edwards unter sieben Abgängen

<p>Goalie Sebastian Vogl bleibt den Straubing Tigers erhalten.</p><p>Foto: City-Press</p>

Goalie Sebastian Vogl bleibt den Straubing Tigers erhalten.

Foto: City-Press

Update. Die Straubing Tigers haben weitere Personalentscheidungen bekannt gegeben. Demnach werden Sebastian Vogl (der Torhüter hat nach übereinstimmenden Medienberichten im Sommer 2017 einen Dreijahresvertrag unterschrieben), Alexander Dotzler, Maximilian Renner und Thomas Brandl auch weiterhin für die Tigers spielen.

Keine neuen Verträge hingegen erhalten die Verteidiger Sam Klassen (offenbar Karriere-Ende aus gesundheitlichen Gründen), Maury Edwards (hat einen Vertrag bei einem bayerischen DEL-Konkurrenten unterschrieben) und James Bettauer sowie die Angreifer Kyle MacKinnon, Steven Zalewski, Adam Mitchell und Levko Koper. Mit allen weiteren Spielern sowie dem Trainerstab gibt es nach Mitteilung des DEL-Clubs noch Gespräche, weitere Entscheidungen dürften in Kürze fallen. Neuigkeiten in dieser Hinsicht sind schon auf der Saisonabschlussveranstaltung der Tigers an diesem Freitag zu erwarten.

Mit diesen Entscheidungen umfasst der Kader der Straubing Tigers für die DEL-Saison 2018/19 aktuell offiziell die beiden Torhüter Sebastian Vogl und Cody Brenner, die Verteidiger Alexander Dotzler, Maximilian Renner und Maximilian Gläßl (spielt derzeit beim Zweitligisten Frankfurt). Im Sturm haben Kapitän Sandro Schönberger, Jeremy Williams, Mike Connolly, Jung-Nationalspieler Stefan Loibl sowie Thomas Brandl Vertrag.

Auch in Sachen Neuzugängen für die kommende Saison sind schon einige Entscheidungen gefallen, wenngleich der Club offiziell bisher noch keine Namen bestätigt hat. So ist davon auszugehen, dass Marcel Brandt (aktuell für Bad Nauheim in der DEL2 im Einsatz und zuvor in Düsseldorf unter Vertrag) und Stephan Daschner (Düsseldorf) künftig das Trikot der Niederbayern tragen werden. Gerüchte gibt es seit einigen Wochen auch um Daniel Sparre (Mannheim) sowie den US-Amerikaner C.J. Stretch aus Frankfurt.



Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der ERC Sonthofen aus der Oberliga Süd hat Stürmer Martin Frolik verpflichtet. Der Tscheche kommt von UTE aus der ersten ungarischen Liga. Dort erzielte der 36-Jährige in 31 Spielen 31 Punkte. Frolik spielte bereits mit den aktuellen Bulls Petr Sinagl und Vladimir Kames zusammen.
  • vor 10 Stunden
  • Der EHC Freiburg aus der DEL2 hat die Verträge mit Torhüter Leon Meder und und Stürmer Sofiene Bräuner verlängert. Beide Talente spielten in der Vorsaison sowohl im DNL-Team in Schwenningen als auch für die Wölfe in der DEL2.
  • vor 10 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben nach Magnus Eisenmenger auch dessen älteren Bruder Maximilian verpflichtet. Der 19-jährige Angreifer kommt von der University of Notre Dame aus den USA.
  • gestern
  • Torhüter Morten Braun (20) wechselt aus dem Nachwuchs der Dresdner Eislöwen zu den Preussen Berlin in die Oberliga Nord. 2017/18 gehörte er zudem dem DEL2-Kader an, kam dort aber nicht zum Einsatz.
  • vor 2 Tagen
  • Verteidiger Martin Jainz geht auch 2018/19 für den ECDC Memmingen in der Oberliga Süd auf das Eis. Der 35-Jährige spielt bereits seit der Saison 2006/07 für die Indians und ist damit dienstältester Akteur in den Reihen der Allgäuer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.