Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. März 2018

Olympia-Helden zu Besuch in Straubing Bundestrainer Marco Sturm und einige Nationalspieler als Ehrengäste bei der „Gala des deutschen Eishockeys“

<p>Bundestrainer Marco Sturm, Münchens Torhüter Danny aus den Birken und Yannic Seidenberg (von links) werden am Samstag als Ehrengäste bei der Gala des deutschen Eishockeys in Straubing vor Ort sein. </p><p>Foto: imago </p>

Bundestrainer Marco Sturm, Münchens Torhüter Danny aus den Birken und Yannic Seidenberg (von links) werden am Samstag als Ehrengäste bei der Gala des deutschen Eishockeys in Straubing vor Ort sein.

Foto: imago

Wenn an diesem Samstag im Hotel ASAM bei der "Gala des deutschen Eishockeys" die besten DEL-Spieler der abgelaufenen Hauptrunde geehrt werden, dann weht durch die Stadt Straubing auch ein Hauch von Olympia. Denn: Zum Gala-Abend, der von der Deutschen Eishockey Liga und den Straubing Tigers organisiert und durchgeführt wird, haben sich auch einige Silbermedaillen-Gewinner aus der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft angesagt.

So wird Bundestrainer Marco Sturm ebenso zu den Ehrengästen gehören wie zum Beispiel die Münchner Nationalspieler Danny aus den Birken und Yannic Seidenberg, der Nürnberger Patrick Reimer und Ingolstadts Timo Pielmeier. Auch DEB-Präsident Franz Reindl sowie viele hochrangige Funktionäre und Gesellschafter aus der DEL - an der Spitze der komplette Aufsichtsrat der Liga - werden an der Gala teilnehmen. Dabei werden sicher noch einmal die Jubelbilder aus Pyeongchang, wo die DEB-Auswahl bekanntlich in einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finale knapp der Auswahl Russlands unterlegen war, im Mittelpunkt stehen.

Geehrt und ausgezeichnet werden bei der Gala in Straubing zudem die Besten der Besten der abgelaufenen DEL-Hauptrunde. In den Rubriken Torhüter, Verteidiger, Stürmer, Rookie und Trainer werden jeweils die Einzelsieger sowie übergreifend der "Spieler des Jahres" gekürt. Zudem werden bei der nicht-öffentlichen Veranstaltung in Straubing zwei neue Mitglieder in die Hall of Fame Deutschland aufgenommen sowie ein Ehrenpreis für die fairste Mannschaft der DEL-Hauptrunde verliehen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • NHL in der Nacht zum Montag: Sowohl Dominik Kahun (Chicago, 3:7 gegen San Jose) als auch das Duo Leon Draisaitl/Tobias Rieder (Edmonton, 2:4 in Vancouver) mussten Niederlagen einstecken. Alle drei deutschen Stürmer blieben punktlos.
  • gestern
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen in den kommenden zwei Wochen auf Chris Brown verzichten. Nach Angaben des Clubs laboriert der 27-jährige Angreifer an muskulären Problemen im Adduktorenbereich.
  • gestern
  • Das Nachholspiel in der Bayernliga zwischen den EC Bad Kissinger Wölfen und dem EHC Klostersee musste am Samstag nach zwei Dritteln beim Stand von 0:5 abgebrochen werden. Grund waren zwei Löcher in der Eisfläche. Über die Wertung der Partie wird nun der Verband entscheiden.
  • gestern
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • gestern
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige