Samstag, 10. März 2018

Auszeichnung für eine überragende Saison Andreas Driendl vom SC Riessersee ist der Spieler des Jahres in der DEL2

<p>Andreas Driendl, Spieler des Jahres in der DEL2.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Andreas Driendl, Spieler des Jahres in der DEL2.
Foto: City-Press

Wenn ein Underdog-Team sich den Hauptrundentitel sichert, dann geht das nicht ohne Leader: Andreas Driendl ist nicht nur in der Kabine ein Vorbild, sondern auch auf dem Eis ein absoluter Leistungsträger beim SC Riessersee. Die Hauptrunden-Meisterschaft wäre ohne Andreas Driendl nicht möglich gewesen.

Und deshalb wurde der 32-jährige Stürmer von den Trainern und Managern der DEL2, den Experten der Liga, Sprade TV und Eishockey NEWS zum Spieler des Jahres in der DEL2 gewählt und am Samstag im Rahmen der DEL-Gala in Straubing geehrt.

Der Garmischer ist damit der Nachfolger von Kaufbeurens Torhüter Stefan Vajs, der im Vorjahr zum Spieler des Jahres gewählt wurde. Seit 2016 spielt Driendl in Riessersee, hat noch Vertrag bis 2019. In der DEL kam Driendl insgesamt 422-mal für Hamburg und Krefeld zum Einsatz.

Im Rahmen der DEL-Gala wurden auch die weiteren Sieger in der DEL2 präsentiert.

Die Gewinner im Überblick:

Spieler des Jahres: Andreas Driendl (Riessersee)

Torhüter des Jahres: Stefan Vajs (Kaufbeuren)

Verteidiger des Jahres: James Wisniewski (Kassel)

Stürmer des Jahres: Andreas Driendl (Riessersee)

Rookie des Jahres: Mirko Pantkowski (Kassel)

Trainer des Jahres: Toni Söderholm (Riessersee)

Hauptrundensieger: SC Riessersee

Fair-Play-Team 2017/18: SC Riessersee



Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der ERC Sonthofen aus der Oberliga Süd hat Stürmer Martin Frolik verpflichtet. Der Tscheche kommt von UTE aus der ersten ungarischen Liga. Dort erzielte der 36-Jährige in 31 Spielen 31 Punkte. Frolik spielte bereits mit den aktuellen Bulls Petr Sinagl und Vladimir Kames zusammen.
  • vor 9 Stunden
  • Der EHC Freiburg aus der DEL2 hat die Verträge mit Torhüter Leon Meder und und Stürmer Sofiene Bräuner verlängert. Beide Talente spielten in der Vorsaison sowohl im DNL-Team in Schwenningen als auch für die Wölfe in der DEL2.
  • vor 10 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben nach Magnus Eisenmenger auch dessen älteren Bruder Maximilian verpflichtet. Der 19-jährige Angreifer kommt von der University of Notre Dame aus den USA.
  • gestern
  • Torhüter Morten Braun (20) wechselt aus dem Nachwuchs der Dresdner Eislöwen zu den Preussen Berlin in die Oberliga Nord. 2017/18 gehörte er zudem dem DEL2-Kader an, kam dort aber nicht zum Einsatz.
  • vor 2 Tagen
  • Verteidiger Martin Jainz geht auch 2018/19 für den ECDC Memmingen in der Oberliga Süd auf das Eis. Der 35-Jährige spielt bereits seit der Saison 2006/07 für die Indians und ist damit dienstältester Akteur in den Reihen der Allgäuer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.