Freitag, 13. April 2018

Titelverteidiger gewinnt Spiel eins Oberliga-Finale: Tilburg schießt Deggendorf zum Auftakt ab

<p>Foto: Leeuwesteijn</p>

Foto: Leeuwesteijn

Die Tilburg Trappers haben dem Deggendorfer SC im ersten Oberliga-Finale eine deutliche Niederlage zugefügt. Der zweimalige Meister aus den Niederlanden gewann am Freitagabend sein Heimspiel vor 2.645 Zuschauer mit 9:3.

Die Niederländer führten dabei nach 27 Minuten nach Treffer von Mitch Bruijsten (6.), Nardo Nagtzaam (17.), Brock Montgomery (26.) und Ivy van den Heuvel (27.) bereits mit 4:0. Dann verließ Torhüter Cody Brenner sein Tor und machte Platz für Daniel Filimonow. Coach John Sicinski hatte auch eine Auszeit genommen. Kyle Gibbons traf dann in der 37. Minute zum 1:4, doch die Trappers erhöhten durch Boet van Gestel in der 37. Minute gleich wieder. Andrew Schembri konnte knapp zwei Minuten vor der Pause immerhin auf drei Tore Rückstand verkürzen.

Doch die Trappers gaben auch im Schlussdrittel weiter Gas und erhöhten durch Treffer von Parker Bowles (46.), Kevin Bruijsten (47.), Danny Stempher (56.) und Mitch Brujsten (57.) bei einem Gegentor von René Röthke (53.) weiter. Die Treffer zum 6:2 und 7:2 fielen dabei sogar in Unterzahl, dreimal trafen die Niederländer in Überzahl.

"Ich habe nicht viel Positives zu sagen", meinte Deggendorfs Coach John Sicinski nach dem Spiel. "Tilburg war das bessere Team, aber ob wir nun 3:9 oder 1:2 verloren haben, ist egal. Es war nur ein Spiel. Das stachelt uns nur noch mehr an. Wir werden am Sonntag bereit sein. Vielleicht unterschätzen uns die Tilburger und denken, dass es ein Spaziergang wird - aber wir werden das am Sonntag sehen."

Sicinski kritisierte die hohe Anzahl an Strafen: "Ich möchte den Schiedsrichter nicht für das Spiel heute verantwortlich machen, er hat es sicherlich nicht entschieden, aber wenn man sich die Strafen ansieht: Tilburg hatte zehn Überzahlspiele, wir vier. Am Ende hat der Schiedsrichter versucht, es ein wenig auszugleichen, aber das hier ist das Finale, das ist Eishockey und da werden Checks von beiden Seiten gefahren. Wir waren die gesamte Saison in keinem Spiel zehn Mal in Unterzahl. Warum dann im Finale?"

Spiel zwei der Serie findet am Sonntag um 18.30 Uhr in Deggendorf statt. Da den Niederländern der Aufstieg verwehrt ist, steht Deggendorf bereits vorzeitig als sportlicher Aufsteiger fest. Ob das Aufstiegsrecht wahrgenommen wird, ist allerdings noch nicht entschieden.

DAS SPIEL IM STENOGRAMM (1 Einträge)

 

Bilder vom ersten Finale in Tilburg (20 Einträge)

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Angreifer C.J. Stretch wird die Löwen Frankfurt verlassen und ins Ausland wechseln. Insgesamt hat Stretch 128 Spiele für die Löwen bestritten, in denen er 65 Tore erzielte und 91 Vorlagen gab. 2017 führte er die Löwen zur Meisterschaft.
  • vor 16 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg können auch nächste Saison auf Philipp Vogel bauen. Wie der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag mitteilte, verlängerte der 20-jährige Verteidiger seinen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2018/19. In der abgelaufenen Saison kam Vogel zu 48 Einsätzen (neun Assists).
  • vor 20 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim können weiterhin auf die beiden Eigengewächse Andreas Nowak und Simon Heidenreich bauen. Wie der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag mitteilte, verlängerten die Beiden jeweils um ein Jahr bis zum Ende der Spielzeit 2018/19.
  • gestern
  • Der EC Peiting hat zwei weitere Abgänge bekanntgegeben. Wie der Club aus der Oberliga Süd mitteilte, verlassen die beiden Angreifer Jonas Lautenbacher und Valentin Kopp die Oberbayern mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Benedikt Weichert wird neuer Torwarttrainer der Adler Mannheim. Dies gab der DEL-Club am Mittwoch bekannt. Der 38-jährige Weichert übte diese Funktion bislang bei den Grizzlys Wolfsburg aus, folgt nun aber seinem Trainer Pavel Gross in Richtung Mannheim.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.