Anzeige
Anzeige
Sonntag, 15. April 2018

Spieler des Jahres bleibt Patrick Schmid verlängert seinen Vertrag bei den Hannover Scorpions in der Oberliga Nord

<p>Top-Torjäger Patrick Schmid wird sich auch in der kommenden Saison über Tore der Scorpions freuen. <br/>Foto: Unverferth</p>

Top-Torjäger Patrick Schmid wird sich auch in der kommenden Saison über Tore der Scorpions freuen.
Foto: Unverferth

Patrick Schmid, der Spieler des Jahres in der Oberliga Nord, hat seinen Vertrag bei den Hannover Scorpions verlängert. Der 30-jährige Angreifer erzielte in der abgelaufenen Saison in der Hauptrunde in 44 Einsätzen 50 Tore und gab 36 Assists. Somit war er nicht nur der beste Torjäger der Scorpions, sondern auch punktgleich mit Sturmpartner Björn Bombis mit 86 Zählern der beste Scorer.

Auch in den Playoffs, in denen Hannover erst im entscheidenden fünften Spiel der Halbfinalserie gegen die Tilburg Trappers ausschied, war Schmid mit 16 Scorer-Punkten in 14 Spielen ein Leistungsträger seines Teams. In seiner Karriere lief der flinke Linksaußen bereits 336 Mal für Leipzig, Passau, Frankfurt, Selb, Weiden und eben Hannover in der Oberliga auf, dabei gelangen ihm 408 Punkte.

Schon bei seiner Wahl zum Spieler des Jahres in der Oberliga Nord hatte Schmid in Sachen Verbleib bei den Scorpions angekündigt: "Ich habe mit Eric Haselbacher verabredet, dass wir uns nach den Playoffs zusammensetzen und das besprechen. Ich habe aber gar keine Ambitionen zu wechseln und denke, dass die Wahrscheinlichkeit bei 99 Prozent liegt, dass ich bleiben werde." Seinen Worten hat der Stürmer nun Taten folgen lassen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Daniel Jun, jetzt Trainer der U20 in Kaufbeuren, wurde am Samstag von seinem ehemaligen Team, den Höchstadt Alligators, und Weggefährten mit einem Spiel in Höchstadt verabschiedet. Dabei siegte sein Team Jun mit 6:4 (1:1, 1:3, 4:0) gegen die Alligators. Jun selbst erzielte zwei Tore.
  • vor 4 Tagen
  • Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Stürmer Noureddine Bettahar aufgelöst. Der 23-jährige Stürmer wechselt zu den Heilbronner Falken in die DEL2. Im Vorjahr verbuchte der Deutsch-Pole in 50 Spielen für Bad Nauheim in der DEL2 fünf Tore und zehn Assists.
  • vor 4 Tagen
  • Zwei Oberligisten testeten am Mittwochabend. Dabei gewann der Herner EV mit 5:2 (1:2, 1:0, 3:0) beim EHC Neuwied und die Selber Wölfe fuhren beim Testspiel gegen die Mannschaft der Karls-Universität Prag einen ungefährdeten 10:3-Erfolg (2:1, 4:2, 4:0) ein.
  • vor 5 Tagen
  • Marcel Goc wird den Adlern Mannheim für drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Routinier erlitt eine Muskelverletzung im Brustbereich. „Wenn Marcel ausfällt, ist das sehr bitter für uns“, sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.
  • vor 5 Tagen
  • Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks das erste Vorbereitungsspiel gegen Columbus mit 1:4 verloren. Der Nationalspieler gab dabei die Vorlage zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Auch Maxi Kammerer musste mit den Washington Capitals eine Niederlage hinnehmen. Sie verloren 2:5 gegen Boston.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige