Anzeige
Anzeige
Sonntag, 29. April 2018

So plant Meister München Final-MVP Matsumoto und fünf weitere Spieler gehen, Gespräche mit Pinizzotto und Aulie

Verlässt München: Jon Matsumoto.

Foto: City-Press

In gewohnt knapper Form hat Meister EHC Red Bull München in einer Pressemitteilung die ersten Personalentscheidungen nach dem dritten Titel in Serie bekanntgegeben. So werden Keith Aucoin (Karriereende), Dominik Kahun (Wechsel in die NHL nach Chicago), Florian Kettemer, Markus Lauridsen, David Leggio und auch Final-MVP Jon Matsumoto zukünftig nicht mehr das Trikot der Red Bulls tragen. Noch offen ist die Zukunft von Keith Aulie und Steve Pinizzotto. Mit dem Verteidiger sowie dem umstrittenen Stürmer würden die Gespräche noch andauern, so der Club.

Einen bestehenden Vertrag für die Spielzeit 2018/19 besitzen Danny aus den Birken, Daniel Fießinger, Kevin Reich, Konrad Abeltshauser, Daryl Boyle, Ryan Button, Emil Quaas, Derek Joslin, Hagen Kaisler, Yannic Seidenberg, Mads Christensen, Andreas Eder, Tobias Eder, Jerome Flaake, Patrick Hager, Jason Jaffray, Maximilian Kastner, Brooks Macek, Frank Mauer, Jakob Mayenschein und Kapitän Michael Wolf.

Als sichere Neuzugänge in München gelten drei Stürmer, die in der vergangenen Saison bereits in der DEL aktiv waren. So soll John Mitchell aus Nürnberg in die bayerische Landeshauptstadt wechseln. Auch Augsburgs Trevor Parkes und Wolfsburgs Mark Voakes stehen auf der Einkaufsliste des Meisters.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Während Damian Schneider neu im Team der Lindau Islanders ist, verlässt Sofiene Bräuner (21) die Mannschaft vom Bodensee wieder. Der gebürtige Freiburger kam Ende Oktober 2019 aus Essen nach Lindau und verbuchte anschließend 25 Scorer-Punkte in 39 Partien.
  • vor 4 Stunden
  • Angreifer Damian Schneider (28) verlässt die EXA IceFighters Leipzig und schließt sich 2020/21 Süd-Oberligist Lindau an. Zuvor hatte er eigentlich eine vierte Saison in Leipzig angepeilt, die unsichere Gesamtsituation (Leipzig wurde die Lizenz in erster Instanz verweigert) aber zum Umdenken geführt.
  • vor 5 Stunden
  • DEL-Club Augsburger Panther und Oberliga-Süd-Club ECDC Memmingen Indians werden auch 2020/21 kooperieren. Die beiden Vereine gehen damit in ihr drittes gemeinsames Jahr. In die Zusammenarbeit ist auch weiterhin der Nachwuchs des Augsburger EV mit eingebunden.
  • vor 6 Stunden
  • Johannes Ehemann beendet mit 24 Jahren seine Eishockey-Karriere und widmet sich fortan komplett seiner künstlerischen Laufbahn. Der Schritt falle ihm sehr schwer, doch das doppelte Pensum sei nicht mehr zu stemmen, erklärte der zuletzt für Halle aktive Angreifer per Facebook-Videonachricht.
  • vor 7 Stunden
  • Die Adler Mannheim haben Davis Koch (22, 2019/20: 42 Scorer-Punkte) bis 2021 aus Heilbronn verpflichtet und ihn direkt wieder an den DEL2-Kooperationspartner verliehen. Ab Januar könne Koch eine Förderlizenz erhalten. Der Deal sei vor dem intern verhängten Transferstopp über die Bühne gegangen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige