Anzeige
Anzeige
Freitag, 4. Mai 2018

Tinte ist trocken Nürnbergs Top-Stürmer Mitchell verstärkt Meister EHC Red Bull München

<p>Wechselt von der Frankenmetropole in die bayerische Landeshauptstadt: John Mitchell.<br/>Foto: City-Press</p>

Wechselt von der Frankenmetropole in die bayerische Landeshauptstadt: John Mitchell.
Foto: City-Press

Was mittlerweile ein offenes Geheimnis war und auch von Eishockey NEWS bereits vorab berichtet wurde, ist nun auch offiziell: John Mitchell wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers zum EHC Red Bull München. Für die Franken ist es nach dem überraschenden Abgang von Trainer Rob Wilson zu den Peterborough Petes in die kanadische Nachwuchsliga OHL der zweite herbe Verlust innerhalb von zwei Tagen.

Der 33-jährige Stürmer mit NHL-Erfahrung (566 Partien, 178 Scorer-Punkte) kam Ende Oktober 2017 in die DEL. Für Nürnberg sammelte der 1,85 Meter große und 93 Kilogramm schwere Kanadier in der abgelaufenen Saison 43 Scorer-Punkte (17 Tore, 26 Vorlagen) in 49 Partien. Vor allem im Dezember überragte er mit 17 Scorer-Punkten in elf Begegnungen und seinem Zwei-Wege-Spiel.

Nun freut sich Mitchell auf die neue Aufgabe in der bayerischen Landeshauptstadt: "München ist ein Klub, der immer um die Meisterschaft kämpft. Die Organisation ist sehr gut geführt und sie haben einen Weltklasse-Trainer. Ich freue mich riesig, Teil davon zu werden."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 3 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.
  • gestern
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat auch sein zweites Testspiel gegen Finnland in Vierumäki verloren: Die DEB-Auswahl unterlag den Leijonat am Samstagnachmittag deutlich mit 0:9 (0:4, 0:2, 0:3). „Finnland war uns in allen Belangen überlegen", resümierte der deutsche Assistenztrainer Norbert Weber.
  • vor 2 Tagen
  • In der NHL standen am Freitag drei Spiele auf dem Programm, allesamt ohne deutsche Beteiligung. Die Ergebnisse: Nashville - Calgary 5:3, Minnesota - Dallas 3:1, Florida - Washington 6:5 n.P..

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige