Anzeige
Anzeige
Dienstag, 15. Mai 2018

Ein Meister für die DEG Angreifer Jerome Flaake will mehr Verantwortung übernehmen und wechselt vom EHC Red Bull München zur Düsseldorfer EG

<p>Nach zwei Meisterschaften verlässt Jerome Flaake München und wechselt nach Düsseldorf.</p><p>Foto: City-Press</p><br/>

Nach zwei Meisterschaften verlässt Jerome Flaake München und wechselt nach Düsseldorf.

Foto: City-Press


Angreifer Jerome Flaake wechselt innerhalb der DEL vom EHC Red Bull München zur Düsseldorfer EG. Wie sein neuer Club am Dienstag bestätigte, unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2020/21. Zuvor wurde sein noch laufender Vertrag beim deutschen Meister aufgelöst.

Flaake kam zur Saison 2016/17 von den Hamburg Freezers nach München. Insgesamt bestritt der Linksschütze bisher 551 Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse (118 Tore, 163 Assists). In der vergangenen Spielzeit 2017/18 spielte er beim deutschen Meister aber zumeist nur eine untergeordnete Rolle und kam bei 58 Einsätzen nur zu zwei Treffer und elf Assists. Nun wagt der 39-fache Nationalspieler bei der DEG einen Neuanfang.

Jerome Flaake sagt zu seinem Wechsel an den Rhein: "Ich möchte bei der DEG wieder mehr Verantwortung übernehmen, als das in München zuletzt möglich war. Deshalb freue ich mich sehr auf meine Rolle im neuen Düsseldorfer Team. Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen und habe mich bewusst langfristig festgelegt. Mein Dank gilt auch Red Bull München dafür, dass der Verein meinem Wunsch einer vorzeitigen Vertragsaufhebung zugestimmt hat. Ich hatte dort eine tolle Zeit, habe viele Erfahrungen gesammelt und zwei Meisterschaften feiern können. Jetzt geht mein Blick aber voller Vorfreude auf die DEG nach vorne."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist erfolgreich in das 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) gestartet. Die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler besiegte den Gastgeber aus der Slowakei zum Turnierauftakt mit 7:5 (3:0, 3:3, 1:2).
  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist SC Riessersee hat sich mit Stürmer Leon Müller verstärkt. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen (ein Tor, eine Vorlage) bei den Steelers in der DEL2.
  • gestern
  • Die EXA Ice Fighters Leipzig haben Angreifer Kenneth Hirsch unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Linksschütze kommt von den Chemnitz Crashers aus der Regionalliga Ost zum Club aus der Oberliga Nord.
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben zu Beginn der Vorbereitung einen weiteren Ausfall zu beklagen. Wie der Club aus der DEL2 mitteilte, wird Angreifer Brett Breitkreuz aufgrund einer Unterkörperverletzung auf unbestimmte Zeit fehlen. Erst am Wochenende wurde der längerfristige Ausfall von Mike Card bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Junges Brüderpaar will sich bei den Hannover Indians beweisen: Michael (23) und Victor Knaub (21) sind gebürtige Dortmunder und verbrachten ihre Jugendzeit im Iserlohner Nachwuchs. Die letzten Jahre standen die beiden Stürmer in Nordamerika, zuletzt bei den Morden Redskins (SEMHL) auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige