Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 16. Mai 2018

Nächster Kontingentspieler bleibt Lausitzer Füchse verlängern mit dem kanadischen Verteidiger Chris Owens um ein Jahr

<p>Chris Owens bleibt bei den Lausitzer Füchsen. <br/>Foto: imago </p>

Chris Owens bleibt bei den Lausitzer Füchsen.
Foto: imago

Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben Verteidiger Chris Owens wird mit einem neuen Einjahresvertrag ausgestattet. Der 28-Jährige kam zur letztjährigen Saison aus der österreichischen (EBEL) vom ungarischen Club Fehervar AV19. Der Kanadier erzielte in der Vorsaison in 43 Einsätzen in der Hauptrunde 40 Scorer-Punkte (zehn Tore, 30 Assists).

Mit sechs Zählern (ein Treffer, fünf Vorlagen) in den sieben Playdown-Partien gegen Bayreuth hatte der Linksschütze auch maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Sachsen. Owens ist nach Jeff Hayes und Anders Eriksson der dritte Ausländer im Kader der Füchse und der bislang elfte Spieler, der für die neue Saison einen Vertrag unterschrieben hat.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Philadelphia - Colorado 1:4, Detroit - Carolina 1:3, Winnipeg - St. Louis 5:4 n.V., Vancouver - Washington 2:5.
  • vor 2 Stunden
  • Angreifer Dennis Arnold verlässt den Nord-Oberligisten Herner EV nach nur elf Spielen wieder. Der 21-Jährige wird künftig für die Hannover Scorpions auf dem Eis stehen.
  • vor 23 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • gestern
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige