Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 13. Juni 2018

Ligainterner Wechsel des polarisierenden Stürmers Reaktion auf Müller-Verletzung: Steve Pinizzotto schließt sich nach drei Jahren beim EHC Red Bull München den Kölner Haien an

<p> Steve Pinizzotto nach dem dritten Titelgewinn mit dem EHC Red Bull München. <br/>Foto: City-Press</p>

Steve Pinizzotto nach dem dritten Titelgewinn mit dem EHC Red Bull München.
Foto: City-Press

Die Kölner Haie aus der DEL haben Steve Pinizzotto verpflichtet. In drei DEL-Jahren mit München sammelte Pinizzotto in insgesamt 141 Spielen 93 Punkte (39 Tore, 54 Vorlagen) sowie 500 Strafminuten in der Kühlbox und gewann dreimal die Meisterschaft. Der Rechtsschütze stand aufgrund seiner harten Spielweise am Rande des Legalen schon mehrfach in der Kritik. Vor seinem Wechsel nach Europa pendelte Pinizzotto stets zwischen NHL (37 Spiele, 6 Scorer-Punkte) und AHL (364 Spiele, 163 Scorer-Punkte).

Sportdirektor Mark Mahon: "Nach der Verletzung von Marcel Müller mussten wir unsere Personalplanungen in diesem Sommer noch einmal überdenken und reagieren. Es wäre sogar fahrlässig gewesen, nicht alle auf dem Markt befindlichen Stürmer mit deutschem Pass noch einmal in Erwägung zu ziehen. Steve zählte vor allem in den Playoffs zuletzt meist zu den Spielern, die den Serien ihren Stempel aufgedrückt haben. Wir wissen, dass er polarisiert. Aber Steve zählt für uns zu dem klassischen Spieler-Typ, den man lieber in der eigenen Mannschaft hat als gegen ihn zu spielen. Er vereint Toughness und Scoring, ist ein Rechtsschütze und belegt keine Import-Position."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Philadelphia - Colorado 1:4, Detroit - Carolina 1:3, Winnipeg - St. Louis 5:4 n.V., Vancouver - Washington 2:5.
  • vor einer Stunde
  • Angreifer Dennis Arnold verlässt den Nord-Oberligisten Herner EV nach nur elf Spielen wieder. Der 21-Jährige wird künftig für die Hannover Scorpions auf dem Eis stehen.
  • vor 23 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • gestern
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige