Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 28. Juni 2018

Bittere Nachricht aus Garmisch Schuldenschnitt beim SC Riessersee nicht erfolgreich – DEL2 verliert ihren Vizemeister

Stefan Endrass, Udo Weisenburger und Klaus Springer (v.l.).
Foto: Titus Fischer

Der SC Riessersee hat am späten Donnerstagabend mitgeteilt, dass der zuletzt angestrebte Schuldenschnitt nicht erfolgreich war und der Club keine Lizenz für die kommende DEL2-Saison erhält. Der Vizemeister hatte in Person von SCR-Boss Udo Weisenburger ursprünglich bereits am 16. Mai aufgrund finanzieller Probleme den Rückzug aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse angekündigt. Bis zuletzt wurde aber mit dem bereits zuvor erwähnten Schuldenschnitt, bei dem alle Gläubiger auf 50 Prozent ihrer Gelder hätten verzichten müssen, um den Ligaverbleib gekämpft. Die GmbH des SCR hätte im Falle eines Verbleibs auf eine Gruppe neuer Gesellschafter übertragen werden sollen.

Der SC Riessersee hat bereits den Kontakt zum Deutschen Eishockey Bund gesucht, um eine mögliche Teilnahme an der Oberliga Süd zu prüfen. Das Teilnehmerfeld der DEL2 wird von den Bayreuth Tigers, dem sportlichen Absteiger der DEL2, komplettiert.

"Ein wichtiger Gläubiger hat im letzten Moment dem Schuldenschnitt nicht zugestimmt. Das Zeitfenster war letztlich zu eng", heißt es in der Pressemitteilung der Werdenfelser. Wie der Münchner Merkur berichtet, war der nicht zustimmende Gläubiger das Finanzamt.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 7 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige