Anzeige
Anzeige
Samstag, 30. Juni 2018

Der Ticker zur NHL Free Agency 2018

Der 01. Juli ist da und somit der Start der Free Agency in der NHL. In diesem Jahr sind einige große Namen auf dem Markt, John Tavares (bisher New York Islanders) ist zweifelsohne der dickste Fisch. Von seiner Entscheidung, ob er bei den Islanders bleibt oder einen Vertrag bei einem andern Club unterschreibt, hängt eine Vielzahl der weiteren Ereignisse auf dem Trade- und Free-Agent-Markt ab.

Auch die Stürmer James van Riemsdyk und James Neal sind zu haben. Aus deutscher Sicht richten sich die Blicke vor allem auf Tobias Rieder, Tom Kühnhackl und Dennis Seidenberg. Im Ticker gibt's alle Unterschriften und Trades an einem der interessantesten Tage in der NHL. Wir berichten ab circa 16:00 Uhr am Sonntagnachmittag live im Ticker.

NHL Free Agency Ticker

Sortierung:
>
Filter:
>
  1. 01.07.2018
  2. Over and out

    Das soll es von uns an dieser Stelle auch gewesen sein. Wir bedanken uns bei allen, die den Ticker heute mitverfolgt haben!


    Alle weiterhin nachfolgenden Personalmeldungen aus der besten Liga der Welt finden Sie wie üblich in den nächsten Tagen auf unserer Website.


  3. Auch einige Entry-Level-Contracts unterzeichnet

    Unter anderem haben am heutigen Tage die kürzlich gedrafteten Adam Boqvist (Chicago), Jesperi Kotkaniemi (Montreal), Martin Fehervary (Washington) und Axel Andersson (Boston) ihre ersten NHL-Verträge unterschrieben.



  4. Auch McNeill landet in Boston

    Stürmer Mark McNeill hat ebenso wie Goloubef einen Zwei-Wege-Vertrag über ein Jahr bei den Bruins unterschrieben und verdient 650.000 US-Dollar.



  5. Cody Goloubef zu den Bruins

    Weiterer Verteidiger für Boston: Cody Goloubef schließt sich den Bruins an.



  6. Ergänzungsspieler für die Jets

    Winnipeg nimmt die Stürmer Seth Griffith und Dennis Everberg sowie Verteidiger Cameron Schilling unter Vertrag.



  7. Ergänzungsspieler für die Caps

    Washington holt sich die Angreifer Jayson Megna und Mike Sgarbossa in die Organisation.



  8. Baertschi bleibt in Vancouver

    Stürmer Sven Baertschi bleibt den Vancouver Canucks erhalten und hat einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben, der ihm jährlich 3,367 Mio. US-Dollar einbringt.



  9. Komarov zu den Islanders

    Angreifer Leo Komarov hat für vier Jahre bei den New York Islanders unterschrieben und wird in diesem Zeitraum zwölf Mio. US-Dollar (drei Mio. jährlich) verdienen.



  10. Bruins bestätigen Wagner, Paul Carey zu den Sens

    Neue Arbeitgeber für die Stürmer Chris Wagner und Paul Carey: Ersterer geht nach Boston, Zweiterer nach Ottawa.



  11. Ergänzungsspieler für die Maple Leafs

    Toronto nimmt Stürmer Adam Cracknell sowie die Verteidiger Jordan Subban und Martin Marincin unter Vertrag.




Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Der 19-jährige Verteidiger Nick Dolezal wechselt aus der DNL-Mannschaft des ERC Ingolstadt zu Oberliga-Club Höchstadt Alligators. Zudem bleibt Verteidiger Patrick Wiedl beim EHC. Stürmer Friedrich Kolesnikov verlässt den Verein hingegen mit noch unbekanntem Ziel.
  • vor 10 Stunden
  • Die Iserlohn Roosters (DEL) haben Stürmer Daniel Weiß (Nürnberg) als Neuzugang bestätigt. Der 29-Jährige sammelte 2018/19 in 60 Spielen 30 Punkte (elf Tore, 19 Assists). In seiner Karriere absolvierte der Linksschütze bereits über 500-DEL-Spiele.
  • vor 13 Stunden
  • Stürmer Max Lukes (23) trägt auch kommende Saison das Trikot der Bietigheim Steelers. 2018/19 gelangen ihm in 51 Spielen fünf Tore und 13 Vorlagen. Geschäftsführer Volker Schoch: „Max ist ein junger deutscher Spieler, der seit drei Jahren immer alles gibt und ein wichtiger Teil unseres Spiels ist.“
  • vor 13 Stunden
  • Ivy van den Heuvel, Kapitän der Tilburg Trappers, hat mit 30 Jahren einen Schlussstrich unter seine aktive Spielerkarriere gezogen. Der Angreifer wurde von 2016 bis 2018 dreimal in Folge Oberliga-Meister und verbuchte in 235 Oberliga-Einsätzen 106 Tore sowie 146 Vorlagen.
  • vor 14 Stunden
  • Für den wegen häuslicher Gewalt suspendierten Slava Voynov besteht nach einem Schiedsspruch nun doch die Möglichkeit der NHL-Rückkehr nach 41 Partien 2019/20. Die LA Kings, bei denen seine NHL-Transferrechte liegen, ließen aber schon verlauten, nicht mit dem Russen zu planen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige