Anzeige
Anzeige
Montag, 9. Juli 2018

Alle Spiele terminiert DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2018/19 – weniger Spiele unter der Woche, aber das Donnerstagsspiel bleibt

<p> Am ersten Spieltag der neuen DEL-Saison kommt es zur Neuauflage des Finals der Vorsaison zwischen Berlin und München. <br/>Foto: City-Press</p>

Am ersten Spieltag der neuen DEL-Saison kommt es zur Neuauflage des Finals der Vorsaison zwischen Berlin und München.
Foto: City-Press

Jetzt auch in ganzer Länge: Am Montagvormittag hat die Deutsche Eishockey Liga den Spielplan für die Saison 2018/19 veröffentlicht. Wie vorab berichtet startet die neue Spielzeit am 14. September mit der Neuauflage der diesjährigen Finalpaarung zwischen Berlin und München. Das Ende der Hauptrunde ist auf den 3. März 2019 terminiert, bereits am 6. März beginnen die Playoffs.

Erfreulich für die Fans: Im Gegensatz zur Vorsaison gibt es in der anstehenden Saison wesentlich weniger Wochentagsspiele, jeweils eine Partie vom Freitag wird jedoch auf Wunsch des TV- und Medienpartners Telekom Deutschland auf den Donnerstag vorverlegt. Pausen legt die Liga vom 5. bis 13. November (Deutschland Cup) und vom 4. bis 13. Februar (WM-Vorbereitungsturnier) ein.

Auch im dritten Jahr der Zusammenarbeit mit der DEL wird Telekom alle 400 DEL-Partien live und in HD übertragen. SPORT1 zeigt in der Regel am Sonntagnachmittag (17 Uhr) eine Begegnung. Insgesamt überträgt der FreeTV-Sender pro Saison weiterhin mindestens 40 DEL-Spiele (Hauptrunde und Playoffs). Unter anderem auch das Wintergame am 12. Januar 2019. Dort empfangen die Kölner Haie um 16.30 Uhr den Rivalen aus Düsseldorf im RheinEnergieSTADION des 1.FC Köln.

Die SPORT1-Übertragungen bis zum Wintergame in der Übersicht:

Freitag, 14. September (1. Spieltag)

Eisbären Berlin - EHC Red Bull München (19:30 Uhr)

Sonntag, 16. September (2. Spieltag)

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Kölner Haie (17:00 Uhr)

Sonntag, 23. September (4. Spieltag)

Thomas Sabo Ice Tigers - ERC Ingolstadt (17:00 Uhr)

Sonntag, 30. September (6. Spieltag)

Düsseldorfer EG - Thomas Sabo Ice Tigers (17:00 Uhr)

Sonntag, 07. Oktober (9. Spieltag)

Iserlohn Roosters - Augsburger Panther (17:00 Uhr)

Sonntag, 14. Oktober (11. Spieltag)

Schwenninger Wild Wings - Fischtown Pinguins Bremerhaven (17:00 Uhr)

Freitag, 19. Oktober (12. Spieltag)

Düsseldorfer EG - Kölner Haie (19:30 Uhr)

Sonntag, 21. Oktober (13. Spieltag)

Krefeld Pinguine - Adler Mannheim (17:00 Uhr)

Sonntag, 04. November (17. Spieltag)

Straubing Tigers - Krefeld Pinguine (17:00 Uhr)

Sonntag, 25. November (21. Spieltag)

Kölner Haie - EHC Red Bull München (17:00 Uhr)

Sonntag, 02. Dezember (24. Spieltag)

Adler Mannheim - Eisbären Berlin (17:00 Uhr)

Sonntag, 09. Dezember (26. Spieltag)

Augsburger Panther - Iserlohn Roosters (17:00 Uhr)

Sonntag, 16. Dezember (28. Spieltag)

Kölner Haie - Eisbären Berlin (17:00 Uhr)

Mittwoch, 26. Dezember (32. Spieltag)

Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings (17:00 Uhr)

Sonntag, 30. Dezember (34. Spieltag)

Grizzlys Wolfsburg - EHC Red Bull München (17:00 Uhr)

Mittwoch, 02. Januar (35. Spieltag)

EHC Red Bull München - Thomas Sabo Ice Tigers (19:30 Uhr)

Sonntag, 06. Januar (37. Spieltag)

ERC Ingolstadt - Thomas Sabo Ice Tigers (17:00 Uhr)

Samstag, 12. Januar (DEL Wintergame, 50. Spieltag)

Kölner Haie - Düsseldorfer EG (16:30 Uhr)



Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 9 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 9 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 11 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige