Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 12. Juli 2018

Neuzugang aus der ECHL Beinharter Angreifer: Mitchell Heard schließt sich den Straubing Tigers an

<p>Mitchell Heard im Trikot der Lake Erie Monsters.<br/>Foto: imago<br/></p>

Mitchell Heard im Trikot der Lake Erie Monsters.
Foto: imago

Die Straubing Tigers (DEL) haben ihren achten Kontingentspieler für die DEL-Saison 2018/19 verpflichtet: Wie die Niederbayern am Donnerstagmittag bekannt gaben, wechselt der Kanadier Mitchell Heard von den Florida Everblades aus der ECHL an den Pulverturm. Heard stand bisher nur für nordamerikanische Clubs auf dem Eis und beginnt damit in Niederbayern sein Europa-Abenteuer. Der 26-jährige Kanadier bestritt 199 AHL-Spiele. Für einen NHL-Einsatz reichte es bei Heard, der 2012 von der Colorado Avalanche in Runde zwei an Position 41 gedraftet wurde, allerdings nicht.

In der Spielzeit 2017/18 bestritt er 83 Partien für Florida in der ECHL. Dabei erzielte er 34 Treffer und lieferte 55 Assists. Auffällig wurde Heard im Laufe seiner bisherigen Karriere auch durch eine Vielzahl an Strafminuten. So verbrachte er beispielsweise in der vergangenen Saison insgesamt 192 Minuten auf der Strafbank. Auch in seinen 199 AHL-Einsätzen kam Heard auf 502 Strafminuten. Dies zeugt von einer sehr körperbetonten Spielweise von Heard, der bei den Tigers als Center für die dritte Reihe eingeplant ist.

"Mitchell Heard ist in einem guten Alter, unheimlich ehrgeizig und will sich in Europa beweisen. Da Mitchell Heard scoren kann und mit gesunder Härte sich und seine Teamkameraden verteidigt, ist er genau der Spielertyp, den wir aktuell gesucht haben", sagt Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, über den 1,85 Meter großen und 91 Kilogramm schweren Mittelstürmer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Wie Trainer Frank Gentges von den ESC Wohnbau Moskitos Essen nach dem Playoff-Aus am Dienstag bei den Starbulls Rosenheim bestätigte, verlässt Torhüter Patrik Cerveny den Nord-Oberligisten und wird sich zur neuen Saison einem DEL-Club anschließen.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben mit Tom-Eric Bappert ihren ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 verkündet. Der 20-jährige Verteidiger wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Seidenstädtern und erhält dort einen Vertrag über mehrere Jahre. 2018/19 blieb Bappert in 20 DEL-Spielen ohne Punkt.
  • gestern
  • Die Sonthofen Bulls aus der Oberliga Süd haben den 19-jährigen Angreifer Robert Hechtl verpflichtet. Er kam 2018/19 in 15 Spielen für Ligakonkurrent Höchstadt zum Einsatz und verbuchte dort vier Tore und zwei Vorlagen. Für die U20 des ERC Ingolstadt kam er in 32 Partien auf 47 Tore und 33 Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Hannes Albrecht hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters Leipzig nochmals um ein Jahr verlängert. Der 29-jährige Angreifer hatte erst im Februar sein Comeback gegeben, nachdem er seine aktive Karriere ursprünglich vergangenen Sommer für beendet erklärt hatte.
  • vor 3 Tagen
  • Der DEL-Disziplinarausschuss hat Münchens Yannic Seidenberg für ein Spiel gesperrt. Der Verteidiger fehlt damit am Sonntag in Spiel 3 gegen Berlin. Weiterhin erhielt John Mitchell eine Geldstrafe. Ein weiteres Verfahren gegen Andreas Eder wurde eingestellt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige