Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 12. Juli 2018

Neuzugang aus der ECHL Beinharter Angreifer: Mitchell Heard schließt sich den Straubing Tigers an

<p>Mitchell Heard im Trikot der Lake Erie Monsters.<br/>Foto: imago<br/></p>

Mitchell Heard im Trikot der Lake Erie Monsters.
Foto: imago

Die Straubing Tigers (DEL) haben ihren achten Kontingentspieler für die DEL-Saison 2018/19 verpflichtet: Wie die Niederbayern am Donnerstagmittag bekannt gaben, wechselt der Kanadier Mitchell Heard von den Florida Everblades aus der ECHL an den Pulverturm. Heard stand bisher nur für nordamerikanische Clubs auf dem Eis und beginnt damit in Niederbayern sein Europa-Abenteuer. Der 26-jährige Kanadier bestritt 199 AHL-Spiele. Für einen NHL-Einsatz reichte es bei Heard, der 2012 von der Colorado Avalanche in Runde zwei an Position 41 gedraftet wurde, allerdings nicht.

In der Spielzeit 2017/18 bestritt er 83 Partien für Florida in der ECHL. Dabei erzielte er 34 Treffer und lieferte 55 Assists. Auffällig wurde Heard im Laufe seiner bisherigen Karriere auch durch eine Vielzahl an Strafminuten. So verbrachte er beispielsweise in der vergangenen Saison insgesamt 192 Minuten auf der Strafbank. Auch in seinen 199 AHL-Einsätzen kam Heard auf 502 Strafminuten. Dies zeugt von einer sehr körperbetonten Spielweise von Heard, der bei den Tigers als Center für die dritte Reihe eingeplant ist.

"Mitchell Heard ist in einem guten Alter, unheimlich ehrgeizig und will sich in Europa beweisen. Da Mitchell Heard scoren kann und mit gesunder Härte sich und seine Teamkameraden verteidigt, ist er genau der Spielertyp, den wir aktuell gesucht haben", sagt Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, über den 1,85 Meter großen und 91 Kilogramm schweren Mittelstürmer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 9 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 11 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige