Anzeige
Anzeige
Dienstag, 7. August 2018

Zweite Kontingentstelle besetzt Hannover Indians verpflichten den kanadischen Angreifer Brent Norris – Uusivirta nach Duisburg

<p> Brent Norris (dunkles Trikot) wechselt aus Waldkraiburg zu den Indians. <br/>Foto: DelGrosso</p>

Brent Norris (dunkles Trikot) wechselt aus Waldkraiburg zu den Indians.
Foto: DelGrosso

Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben den Kanadier Brent Norris verpflichtet. Der 25-jährige Mittelstürmer ist im zweiten Angriffsblock als Partner von Andreas Morczinietz vorgesehen. In der vergangenen Saison sammelte Norris beim EHC Waldkraiburg (Oberliga Süd) bereits Deutschland-Erfahrung. Für die Löwen erzielte er in 31 Spielen 19 Tore und gab 16 Torvorlagen.

Indians-Sportdirektor Tobias Stolikowski: "Ich habe mir bei der Besetzung der zweiten Kontingentstelle dieses Jahr mehr Zeit gelassen und viele Optionen gegeneinander abgewogen. Die Position ist enorm wichtig für uns. Ich habe nur positive Infos über Brent bekommen. Er ist noch lange nicht an seinem Leistungs-Limit angekommen. Seine Leistungen in Waldkraiburg waren bereits sehr gut. Ich bin mir sicher, bei uns wird er noch besser werden."

Trainer Lenny Soccio: "Super, dass es geklappt hat, Brent zu verpflichten. Er und "Morczy" werden sicherlich ein tolles Duo bilden. Ich muss mir nun gut überlegen, wen ich den beiden noch an die Seite stelle. Auch im Powerplay gibt Brent mir als Rechtsschütze gute taktische Möglichkeiten."

Durch die Verpflichtung von Brent Norris steht auch der Abgang von Verteidiger Lasse Uusivirta fest. Dieser heuert beim Ligakonkurrenten Füchse Duisburg an. Der 29-jährige Finne verbuchte in seiner ersten Spielzeit in Deutschland für die Indians 2017/18 in 44 Spielen fünf Tore sowie 43 Vorlagen und avancierte so zum "Verteidiger des Jahres" in der Oberliga.

"Als wir hörten, dass Lasse auf dem Markt ist, haben wir nicht lange überlegen müssen, uns mit ihm zu beschäftigen. Er wird unsere Mannschaft defensiv wie offensiv besser machen und viel Eiszeit in allen Situationen erhalten. Besonders in den Special Teams wird uns Lasse verstärken und uns mit seiner Erfahrung weiterhelfen", so Füchse-Sportdirektor Lance Nethery über seinen Neuzugang.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Fredrik Eriksson von den Straubing Tigers fällt aufgrund einer Knieverletzung vier bis sechs Wochen aus. Die Reha-Maßnahmen beginnen sofort. Der 35-jährige Routinier war am Sonntag im Spiel gegen München (5:6) von Patrick Hager mit einem Kniecheck aus dem Spiel genommen worden.
  • vor einer Stunde
  • 14 Treffer in einem Spiel: Auf dem Sender European Originals - eoTV wird heute Abend das DEL2-Spiel vom Sonntag zwischen dem EC Bad Nauheim und den Heilbronner Falken um 22:00 Uhr in voller Länge ausgestrahlt. Die Hessen setzten sich mit 9:5 durch.
  • vor 4 Stunden
  • Die Selber Wölfe aus der Oberliga Süd haben den 22-jährigen Michael Fink mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Der Allrounder befand sich seit Dienstag letzter Woche im Probetraining und kann sowohl in der Offensive als auch in der Defensive eingesetzt werden.
  • vor 4 Stunden
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Colorado Avalanche - Nashville Predators 1:4 (ohne Philipp Grubauer), Los Angeles Kings - St. Louis Blues 4:3, Vegas Golden Knights - Minnesota Wild 2:4, Florida Panthers - San Jose Sharks 6:2
  • vor 16 Stunden
  • Wie erwartet hat der DEL-Disziplinarausschuss keine nachträgliche Sperre gegen Münchens Patrick Hager ausgesprochen. Der Nationalspieler hatte am Sonntag Straubings Fredrik Eriksson mit einem fiesen Kniecheck außer Gefecht gesetzt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige