Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. August 2018

Mit Pro Prospect Development zum Erfolg Fischtown Pinguins Bremerhaven bringen sich mit Athletik-Trainer um Sami Kaartinen in Form

<p> Das Trainerteam um Sami Kaartinen (Zweiter von rechts) betreut die Bremerhavener Profis im Moment umfassend.<br/>Foto: Fischtown Pinguins Bremerhaven</p>

Das Trainerteam um Sami Kaartinen (Zweiter von rechts) betreut die Bremerhavener Profis im Moment umfassend.
Foto: Fischtown Pinguins Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben in ihren ersten beiden DEL-Jahren die Erfahrung gemacht, dass gerade im Bereich Fitness und Skill Nachholbedarf besteht, der sich - sofern angemessen behoben - positiv auf die Ergebnisse während der Saison auswirkt.

Die Ziele erfolgreicher Arbeit hinter den Kulissen sind in sämtlichen Clubs nahezu gleich und umfassen Bereiche wie beispielsweise die Minimierung von Verletzungen, die Maximierung der Leistungs- und die Stärkung der Konzentrationsfähigkeit sowie die Absolvierung von hartem Training mit Spaß.

Die persönliche und kompetente Betreuung der Spieler legt hierfür den Grundstock. Hier kommt Pro Prospect Development ins Spiel. Sami Kaartinen (39), der Kopf der im finnischen Kuopio ansässigen Firma, der die Fischtown Pinguins mit seinem Team momentan als Athletik-Trainer begleitet, sagt: "Wir wollen das Eishockey nicht neu erfinden, aber wir wollen den Spielern ein Instrumentarium an die Hand geben, das neue Wege aufzeichnet, um mit viel Spaß persönliche Bestmarken zu überbieten."

Mit der umfassenden Betreuung soll zwischen den Coaches um Kaartinen und den Spielern auch das notwendige Vertrauensverhältnis entstehen. Zustande kam die temporäre Zusammenarbeit zwischen dem Skill- und Fitnessteam von Pro Prospect Development und dem DEL-Club durch das gute Verhältnis zwischen dem ehemaligen Dresdner Zweitligastürmer (2009-15) und Pinguins-Cheftrainer Thomas Popiesch.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist erfolgreich in das 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) gestartet. Die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler besiegte den Gastgeber aus der Slowakei zum Turnierauftakt mit 7:5 (3:0, 3:3, 1:2).
  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist SC Riessersee hat sich mit Stürmer Leon Müller verstärkt. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen (ein Tor, eine Vorlage) bei den Steelers in der DEL2.
  • gestern
  • Die EXA Ice Fighters Leipzig haben Angreifer Kenneth Hirsch unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Linksschütze kommt von den Chemnitz Crashers aus der Regionalliga Ost zum Club aus der Oberliga Nord.
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben zu Beginn der Vorbereitung einen weiteren Ausfall zu beklagen. Wie der Club aus der DEL2 mitteilte, wird Angreifer Brett Breitkreuz aufgrund einer Unterkörperverletzung auf unbestimmte Zeit fehlen. Erst am Wochenende wurde der längerfristige Ausfall von Mike Card bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Junges Brüderpaar will sich bei den Hannover Indians beweisen: Michael (23) und Victor Knaub (21) sind gebürtige Dortmunder und verbrachten ihre Jugendzeit im Iserlohner Nachwuchs. Die letzten Jahre standen die beiden Stürmer in Nordamerika, zuletzt bei den Morden Redskins (SEMHL) auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige