Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. August 2018

Schlüsselspieler verlängert Kanadier Chad Niddery trägt auch kommende Saison das Trikot der Hannover Scorpions

<p>Setzt neben seinem Scoring auch kämpferische Akzente: Chad Niddery.<br/>Foto: Leeuwesteijn</p>

Setzt neben seinem Scoring auch kämpferische Akzente: Chad Niddery.
Foto: Leeuwesteijn

Nach langem Warten können die Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord die Verlängerung mit ihrem Leistungsträger Chad Niddery vermelden, der sich trotz Angeboten anderer Clubs für einen Verbleib beim letztjährigen Playoff-Halbfinalisten entschieden hat.

Der 27-jährige in Penticton, British Columbia, geborene Kanadier geht somit in seine dritte Saison im Trikot der Scorpions und wird auch 2018/19 deren Offensivspiel ankurbeln. In seiner bisherigen Zeit beim Oberligisten gelangen dem 1,78 Meter großen und 77 Kilogramm schweren Angreifer in 89 Spielen 39 Treffer sowie 70 Vorlagen.

"Wir sind außerordentlich glücklich, dass Chad bei uns verlängert hat, er ist äußerst wichtig für unser Spiel und ein ausgezeichneter Sportsmann," so Coach Dieter Reiss. Einen kuriosen Grund, wieso sich die Verlängerung so langwierig gestaltet hat, liefert Sportchef Eric Haselbacher gleich hinterher: "Dass sich die Vertragsunterzeichnung nun doch etwas länger hingezogen hatte, hing mit der äußerst interessanten, nicht alltäglichen Arbeit von Chad im Sommer zusammen, als er in der kanadischen Bergwildnis ein Goldschürfteam führte und außerordentlich schwer zu erreichen war."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Philadelphia - Colorado 1:4, Detroit - Carolina 1:3, Winnipeg - St. Louis 5:4 n.V., Vancouver - Washington 2:5.
  • vor einer Stunde
  • Angreifer Dennis Arnold verlässt den Nord-Oberligisten Herner EV nach nur elf Spielen wieder. Der 21-Jährige wird künftig für die Hannover Scorpions auf dem Eis stehen.
  • vor 22 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 23 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige