Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. August 2018

Kooperation bleibt bestehen Acht junge Spieler des EHC Red Bull München sind per Förderlizenz auch für den SC Riessersee spielberechtigt

<p> Auch Angreifer Maximilian Daubner wird in der kommenden Saison wieder für den SC Riessersee spielberechtigt sein.</p><p>Foto: City-Press</p>

Auch Angreifer Maximilian Daubner wird in der kommenden Saison wieder für den SC Riessersee spielberechtigt sein.

Foto: City-Press

Der SC Riessersee hat acht weitere Personalien für die kommende Spielzeit in der Oberliga Süd bekannt gegeben. Wie der finanziell angeschlagene Club aus Garmisch-Partenkirchen am Freitag mitteilte, werden Kevin Reich, Daniel Fießinger, Emil Quaas, Hagen Kaisler, Tobias Eder, Jakob Mayenschein, Maximilian Daubner und Andreas Eder im Zuge der Kooperation mit dem EHC Red Bull München mit Förderlizenzen ausgestattet.

Von den beiden Torhütern Reich und Fießinger wird regelmäßig einer bei den Werdenfelsern in der Oberliga zum Einsatz kommen. Während die Angreifer Mayenschein, Daubner und Andreas Eder auch in der vergangenen Saison via Förderlizenz für Riessersee auf dem Eis standen, spielten Quaas, Kaisler und Tobias Eder zuletzt im Nachwuchs des EC Red Bull Salzburg in der AlpsHL.

"Wir sind froh, dass wir trotz der schwierigen Phase immer noch diesen starken Partner an unserer Seite wissen. Die Spieler können mit Toni Söderholm in ihrem gewohnten System trainieren. Ihnen wird gerade in der Oberliga viel Verantwortung übertragen und daran können sie letztendlich nur wachsen" sagt Riessersees Interims-Geschäftsführer Stefan Endraß.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • vor einer Stunde
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 3 Stunden
  • Oberligist Leipzig hat den Vertrag mit Antti Paavilainen verlängert. Der 25-jährige Finne geht damit in seine dritte Saison bei den IceFighters. In der vergangenen Spielzeit war der Stürmer mit 61 Punkten der erfolgreichste Scorer von Leipzig.
  • vor 4 Stunden
  • Auch in der DEL haben alle 14 Clubs ihre Unterlagen für die Lizenzprüfung abgegeben. Zudem nimmt DEL2-Club Frankfurt als potenzieller Nachrücker am Verfahren teil, das bis Ende Juni abgeschlossen sein soll. Im Anschluss werde der neue Spielplan veröffentlicht, teilte die Liga am Samstag mit.
  • vor 5 Stunden
  • Alle sportlich qualifizierten Clubs der DEL2 inklusive Aufsteiger Landshut haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren eingereicht. Das gab die Liga am Samstag bekannt. Das Lizenzprüfungsverfahren soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige