Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. August 2018

Kooperation bleibt bestehen Acht junge Spieler des EHC Red Bull München sind per Förderlizenz auch für den SC Riessersee spielberechtigt

<p> Auch Angreifer Maximilian Daubner wird in der kommenden Saison wieder für den SC Riessersee spielberechtigt sein.</p><p>Foto: City-Press</p>

Auch Angreifer Maximilian Daubner wird in der kommenden Saison wieder für den SC Riessersee spielberechtigt sein.

Foto: City-Press

Der SC Riessersee hat acht weitere Personalien für die kommende Spielzeit in der Oberliga Süd bekannt gegeben. Wie der finanziell angeschlagene Club aus Garmisch-Partenkirchen am Freitag mitteilte, werden Kevin Reich, Daniel Fießinger, Emil Quaas, Hagen Kaisler, Tobias Eder, Jakob Mayenschein, Maximilian Daubner und Andreas Eder im Zuge der Kooperation mit dem EHC Red Bull München mit Förderlizenzen ausgestattet.

Von den beiden Torhütern Reich und Fießinger wird regelmäßig einer bei den Werdenfelsern in der Oberliga zum Einsatz kommen. Während die Angreifer Mayenschein, Daubner und Andreas Eder auch in der vergangenen Saison via Förderlizenz für Riessersee auf dem Eis standen, spielten Quaas, Kaisler und Tobias Eder zuletzt im Nachwuchs des EC Red Bull Salzburg in der AlpsHL.

"Wir sind froh, dass wir trotz der schwierigen Phase immer noch diesen starken Partner an unserer Seite wissen. Die Spieler können mit Toni Söderholm in ihrem gewohnten System trainieren. Ihnen wird gerade in der Oberliga viel Verantwortung übertragen und daran können sie letztendlich nur wachsen" sagt Riessersees Interims-Geschäftsführer Stefan Endraß.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist erfolgreich in das 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) gestartet. Die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler besiegte den Gastgeber aus der Slowakei zum Turnierauftakt mit 7:5 (3:0, 3:3, 1:2).
  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist SC Riessersee hat sich mit Stürmer Leon Müller verstärkt. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen (ein Tor, eine Vorlage) bei den Steelers in der DEL2.
  • gestern
  • Die EXA Ice Fighters Leipzig haben Angreifer Kenneth Hirsch unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Linksschütze kommt von den Chemnitz Crashers aus der Regionalliga Ost zum Club aus der Oberliga Nord.
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben zu Beginn der Vorbereitung einen weiteren Ausfall zu beklagen. Wie der Club aus der DEL2 mitteilte, wird Angreifer Brett Breitkreuz aufgrund einer Unterkörperverletzung auf unbestimmte Zeit fehlen. Erst am Wochenende wurde der längerfristige Ausfall von Mike Card bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Junges Brüderpaar will sich bei den Hannover Indians beweisen: Michael (23) und Victor Knaub (21) sind gebürtige Dortmunder und verbrachten ihre Jugendzeit im Iserlohner Nachwuchs. Die letzten Jahre standen die beiden Stürmer in Nordamerika, zuletzt bei den Morden Redskins (SEMHL) auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige