Anzeige
Anzeige
Montag, 10. September 2018

Neuer Goalie gefunden Grizzlys Wolfsburg verpflichten dreifachen Meister-Torhüter David Leggio

<p>David Leggio wechselt nach Wolfsburg.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

David Leggio wechselt nach Wolfsburg.
Foto: City-Press

Die Grizzlys Wolfsburg haben Torhüter David Leggio unter Vertrag genommen, der zuletzt drei Jahre lang beim EHC Red Bull München unter Vertrag stand. Der 34-jährige US-Amerikaner wurde in den Jahren 2016, 2017 und 2018 Deutscher Meister mit den Bayern. Leggio wird bereits am Dienstag in Wolfsburg erwartet. Nach der Hiobsbotschaft um Grizzlys-Torhüter Felix Brückmann und dessen Ausfall bis zum Ende der Saison mussten sich die Niedersachsen auf der Position des Torhüters kurzfristig neu aufstellen. Tanner Jaillet, Anfang August mit einem Probevertrag ausgestattet, erfüllte die Erwartungen nicht vollends. Aus diesem Grund musste Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf einmal mehr flexibel reagieren.

Insgesamt hat der 1,83 große und 82 Kilogramm schwere Linksfänger Leggio 86 DEL-Partien - allesamt für den EHC Red Bull München - absolviert, bei einem Gegentorschnitt von rund 2,34 und einer Fangquote von 91,6 Prozent. Zudem nahm Leggio mit dem Team USA an zwei Weltmeisterschaften sowie an den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea teil.

"Wir alle wissen, dass die Torhüterposition die Wichtigste in jedem Team ist. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir trotz des langfristigen Ausfalls von Felix mit Jerry Kuhn und David Leggio ein sehr engagiertes, erfahrenes und qualitativ hochwertiges Duo ins Rennen schicken können. David hat mir in den Gesprächen immer wieder zu erkennen gegeben, dass er diese Chance unbedingt wahrnehmen möchte. Wir sind überzeugt, dass wir mit David einen hochmotivierten und sehr guten Torhüter verpflichten konnten, der zeigen wird, dass er nach wie vor ein Top-Goalie in der DEL ist", so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Daniel Jun, jetzt Trainer der U20 in Kaufbeuren, wurde am Samstag von seinem ehemaligen Team, den Höchstadt Alligators, und Weggefährten mit einem Spiel in Höchstadt verabschiedet. Dabei siegte sein Team Jun mit 6:4 (1:1, 1:3, 4:0) gegen die Alligators. Jun selbst erzielte zwei Tore.
  • vor 4 Tagen
  • Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Stürmer Noureddine Bettahar aufgelöst. Der 23-jährige Stürmer wechselt zu den Heilbronner Falken in die DEL2. Im Vorjahr verbuchte der Deutsch-Pole in 50 Spielen für Bad Nauheim in der DEL2 fünf Tore und zehn Assists.
  • vor 4 Tagen
  • Zwei Oberligisten testeten am Mittwochabend. Dabei gewann der Herner EV mit 5:2 (1:2, 1:0, 3:0) beim EHC Neuwied und die Selber Wölfe fuhren beim Testspiel gegen die Mannschaft der Karls-Universität Prag einen ungefährdeten 10:3-Erfolg (2:1, 4:2, 4:0) ein.
  • vor 5 Tagen
  • Marcel Goc wird den Adlern Mannheim für drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Routinier erlitt eine Muskelverletzung im Brustbereich. „Wenn Marcel ausfällt, ist das sehr bitter für uns“, sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.
  • vor 5 Tagen
  • Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks das erste Vorbereitungsspiel gegen Columbus mit 1:4 verloren. Der Nationalspieler gab dabei die Vorlage zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Auch Maxi Kammerer musste mit den Washington Capitals eine Niederlage hinnehmen. Sie verloren 2:5 gegen Boston.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige