Anzeige
Anzeige
Montag, 10. September 2018

Die DEL2-Testspiele am Sonntag Heilbronn bezwingt Bad Nauheim, Bad Tölz schlägt Deggendorf erneut, Crimmitschau veliert gegen Landshut

<p> Jubel bei den Heilbronner Falken nach der geglückten Generalprobe gegen den EC Bad Nauheim. <br/>Foto: City-Press</p>

Jubel bei den Heilbronner Falken nach der geglückten Generalprobe gegen den EC Bad Nauheim.
Foto: City-Press

Geglückte Generalprobe für die Heilbronner Falken im ligainternen Duell mit dem EC Bad Nauheim. Die Käthchenstädter besiegten die Kurstädter mit 5:2. Die frühe Gäste-Führung durch Dustin Sylvester nach 78 Sekunden drehten die Gastgeber durch Tore von Justin Kirsch (8.), Brock Maschmeyer (15.) und Roope Ranta (16.) in ein 3:1. Nach der ersten Pause zogen die Falken durch Markus Eberhardt (28.) und Jan Pavlu (37.) gar auf 5:1 davon. Radek Krestan (39.) konnte nur noch verkürzen. Später vergab der Deutsch-Tscheche noch einen Penalty.

Auch das zweite Wochenendduell zwischen dem Deggendorfer SC und den Tölzer Löwen ging an die Isarwinkler. In Niederbayern erarbeiteten sich die Löwen einen 4:2-Erfolg. Die Gäste gingen durch Stephen MacAulay (3.) früh in Front, Kyle Gibbons (17.) egalisierte. Der zweite Abschnitt ging dann an Tölz: Valentin Gschmeißner (26.) und Youngster Luca Tosto (29.) waren erfolgreich. Der DSC kam durch Andrew Schembri (50.) zwar nochmal ran, doch Aziz Ehliz (54.) besiegelte den Auswärtssieg der "Buam".

Eine bittere Niederlage gab es für die Ravensburg Towerstars. Die Oberschwaben unterlagen beim Gastspiel in Ritten mit 5:6 nach Verlängerung. Trotz viermaliger Führung konnte das Team von Trainer Jiri Ehrenberger keinen Sieg mit nach Hause nehmen. Tim Brunnhuber (3.), Robbie Czarnik (7.), Thomas Merl (23.), Vincenz Mayer (35.) und Mathieu Pompeit trugen sich in die Torschützenliste ein.

Die Bietigheim Steelers brachten zum Abschluss der Testphase ein 2:1 beim Schweizer Zweitligisten EHC Olten über die Zeit. Max Lukes und Alexander Preibisch bejubelten jeweils einen Treffer. Siege über Oberligisten gab es für die Lausitzer Füchse (6:3 bei den Hannover Indians), die Dresdner Eislöwen (5:2 in Erfurt) und die Bayreuth Tigers (4:2 in Regensburg). Die Eispiraten Crimmitschau unterlagen hingegen im heimischen Sahnpark dem EV Landshut mit 4:5.

Ebenfalls geschlagen geben mussten sich die Löwen Frankfurt (3:4 n.P. gegen Krefeld) und der ESV Kaufbeuren (2:3 n.P.) im Vergleich mit DEL-Vertretern. Beide Teams hielten aber gut mit. Die Partie im Allgäu musste wegen eines Defekts vorzeitig im Shootout entschieden werden. (siehe DEL-Bericht).

Tim Heß

Die Ergebnisse im Überblick:

Hannover Indians - Lausitzer Füchse 3:6 (1:2, 1:0, 1:4)
Black Dragons Erfurt - Dresdner Eislöwen 2:5 (0:1, 1:2, 1:2)
Löwen Frankfurt - Krefeld Pinguine 3:4 n.P. (1:1, 1:0, 1:2, 0:0, 0:1)
Eispiraten Crimmitschau - EV Landshut 4:5 (1:1, 1:1, 2:3)
EHC Olten/SUI - Bietigheim Steelers 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)
ESV Kaufbeuren - ERC Ingolstadt 2:3 n.P. (0:1, 2:0, 0:1, 0:1)
Ritten Sport/AlpsHL - Ravensburg Towerstars 6:5 n.V. (2:3, 2:1, 1:1, 1:0)
Deggendorfer SC - Tölzer Löwen 2:4 (1:1, 0:2, 1:1)
Eisbären Regensburg - Bayreuth Tigers 2:4 (1:1, 1:3, 0:0)
Heilbronner Falken - EC Bad Nauheim 5:2 (3:1, 2:1, 0:0)


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Daniel Jun, jetzt Trainer der U20 in Kaufbeuren, wurde am Samstag von seinem ehemaligen Team, den Höchstadt Alligators, und Weggefährten mit einem Spiel in Höchstadt verabschiedet. Dabei siegte sein Team Jun mit 6:4 (1:1, 1:3, 4:0) gegen die Alligators. Jun selbst erzielte zwei Tore.
  • vor 4 Tagen
  • Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Stürmer Noureddine Bettahar aufgelöst. Der 23-jährige Stürmer wechselt zu den Heilbronner Falken in die DEL2. Im Vorjahr verbuchte der Deutsch-Pole in 50 Spielen für Bad Nauheim in der DEL2 fünf Tore und zehn Assists.
  • vor 4 Tagen
  • Zwei Oberligisten testeten am Mittwochabend. Dabei gewann der Herner EV mit 5:2 (1:2, 1:0, 3:0) beim EHC Neuwied und die Selber Wölfe fuhren beim Testspiel gegen die Mannschaft der Karls-Universität Prag einen ungefährdeten 10:3-Erfolg (2:1, 4:2, 4:0) ein.
  • vor 5 Tagen
  • Marcel Goc wird den Adlern Mannheim für drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Routinier erlitt eine Muskelverletzung im Brustbereich. „Wenn Marcel ausfällt, ist das sehr bitter für uns“, sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.
  • vor 5 Tagen
  • Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks das erste Vorbereitungsspiel gegen Columbus mit 1:4 verloren. Der Nationalspieler gab dabei die Vorlage zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Auch Maxi Kammerer musste mit den Washington Capitals eine Niederlage hinnehmen. Sie verloren 2:5 gegen Boston.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige