Anzeige
Anzeige
Dienstag, 11. September 2018

Vierte Auflage des Events in Mannheim DEL Stars & Skills: Voakes, Bruggisser und Eisenschmid gewinnen Einzelkategorien – Adler triumphieren im Teamwettbewerb

<p>Den abschließenden Teamwettbewerb gewannen die Adler aus Mannheim mit Markus Eisenschmid, Matthias Plachta sowie Chad Kolarik (von links).</p><p>Foto: City-Press</p>

Den abschließenden Teamwettbewerb gewannen die Adler aus Mannheim mit Markus Eisenschmid, Matthias Plachta sowie Chad Kolarik (von links).

Foto: City-Press

Es ist mittlerweile bereits eine kleine Tradition geworden: Im Rahmen des DEL-Medientages in der Mannheimer SAP Arena fand am Dienstag die vierte Auflage der DEL Stars & Skills, bei der sich Spieler aller 14 DEL-Clubs in verschiedenen Wettbewerben ähnlich der vom NHL All-Star Game bekannten Skills Competition messen, statt. Dabei setzten sich diesmal in den individuellen Kategorien Mark Voakes (EHC Red Bull München), Phillip Bruggisser (Krefeld Pinguine) sowie Nationalstürmer Markus Eisenschmid (Adler Mannheim) durch. Im abschließenden Mannschaftswettbewerb triumphierten die Adler aus Mannheim.

Mit dem Sieg im Wettbewerb "Die Hände", bei dem die Akteure in möglichst schnellem Tempo einen Slalomparcours mit Puck bewältigen und ihre Pass- und Schussgenauigkeit demonstrieren müssen, gelang Voakes eine Titelverteidigung, denn bereits im vergangenen Jahr hatte der Mittelstürmer in dieser Kategorie triumphiert, damals noch im Trikot der Grizzlys Wolfsburg. Platz zwei bei der diesjährigen Auflage sicherte sich Berlins Neuzugang Colin Smith, Dritter wurde Angreifer Mathias Trettenes von den Krefeld Pinguinen.

In der Kategorie "Der Hammer", in der der härteste Schuss der DEL gesucht wurde, landeten die Krefelder in Person von Phillip Bruggisser sogar ganz oben. Der dänische Verteidiger brachte 160,1 km/h auf die Anzeige. Knapp dahinter auf Rang zwei folgte Mannheims Nationalstürmer Matthias Plachta mit 159,8 km/h, und Platz drei ging mit 157,3 km/h an Defender Austin Madaisky von den Kölner Haien.

Zum schnellsten Skater des Tages avancierte in der Kategorie "Der Blitz" Mannheims Markus Eisenschmid mit einer Zeit von 13,93 Sekunden. Zweiter wurde Sebastian Uvira von den Kölner Haien, der sich Eisenschmid mit einer Zeit von 13,99 nur knapp geschlagen geben musste. Auf Rang drei folgte Berlins Daniel Fischbuch (14,24 Sekunden).

Eine enge Entscheidung bot dann auch der abschließende Teamwettbewerb, in dem sich die Mannheimer Gastgeber mit Eisenschmid, Chad Kolarik sowie Plachta mit etwas mehr als zwei Sekunden Vorsprung vor den Iserlohn Roosters (Marko Friedrich, Travis Turnbull, Evan Trupp) durchsetzten. Eineinhalb Sekunden hinter den Roosters folgten auf Platz drei die Fischtown Pinguins Bremerhaven (Justin Feser, Mike Moore, Rylan Schwartz). Im Mannschaftswettbewerb wurden läuferische Fähigkeiten, Stickhandlung sowie Pass- und Schussgenauigkeit in einem fortlaufenden Parcours kombiniert.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Daniel Jun, jetzt Trainer der U20 in Kaufbeuren, wurde am Samstag von seinem ehemaligen Team, den Höchstadt Alligators, und Weggefährten mit einem Spiel in Höchstadt verabschiedet. Dabei siegte sein Team Jun mit 6:4 (1:1, 1:3, 4:0) gegen die Alligators. Jun selbst erzielte zwei Tore.
  • vor 4 Tagen
  • Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Stürmer Noureddine Bettahar aufgelöst. Der 23-jährige Stürmer wechselt zu den Heilbronner Falken in die DEL2. Im Vorjahr verbuchte der Deutsch-Pole in 50 Spielen für Bad Nauheim in der DEL2 fünf Tore und zehn Assists.
  • vor 4 Tagen
  • Zwei Oberligisten testeten am Mittwochabend. Dabei gewann der Herner EV mit 5:2 (1:2, 1:0, 3:0) beim EHC Neuwied und die Selber Wölfe fuhren beim Testspiel gegen die Mannschaft der Karls-Universität Prag einen ungefährdeten 10:3-Erfolg (2:1, 4:2, 4:0) ein.
  • vor 5 Tagen
  • Marcel Goc wird den Adlern Mannheim für drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Routinier erlitt eine Muskelverletzung im Brustbereich. „Wenn Marcel ausfällt, ist das sehr bitter für uns“, sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.
  • vor 5 Tagen
  • Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks das erste Vorbereitungsspiel gegen Columbus mit 1:4 verloren. Der Nationalspieler gab dabei die Vorlage zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Auch Maxi Kammerer musste mit den Washington Capitals eine Niederlage hinnehmen. Sie verloren 2:5 gegen Boston.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige