Anzeige
Anzeige
Montag, 8. Oktober 2018

Transfergerücht: Nürnbergs Nationalspieler Leo Pföderl soll für drei Jahre in Berlin unterschrieben haben

<p> Nürnbergs Nationalspieler Leo Pföderl soll einen Dreijahresvertrag in Berlin unterschrieben haben.</p><p>Foto: City-Press</p>

Nürnbergs Nationalspieler Leo Pföderl soll einen Dreijahresvertrag in Berlin unterschrieben haben.

Foto: City-Press

Ungewöhnlich früh in der neuen Spielzeit scheint das Transferkarussell in der DEL in Fahrt zu kommen. Wie die Bild-Zeitung jetzt meldet, soll Nürnbergs Nationalspieler Leo Pföderl, dessen Vertrag im kommenden Jahr bei den Ice Tigers ausläuft, bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden haben. Dabei handelt es sich offenbar um die Eisbären Berlin.

Wie Eishockey NEWS nun aus Insiderkreisen erfahren hat, soll Pföderl nicht nur einen Dreijahresvertrag unterschrieben haben, sondern auch ein Top-Angebot (mit Fixgehalt und Prämien) erhalten haben. Interessiert an einer Verpflichtung von Pföderl waren offenbar neben Berlin auch Mannheim, München und Köln.

Ob die Ladehemmung Pföderls zum Saisonstart in Nürnberg - der Stürmer erzielte erst am Sonntag beim 7:3-Sieg in Straubing seine ersten beiden Saisontore in der DEL - mit den Vertragsverhandlungen der letzten Wochen zusammenhängt, ist Spekulation - könnte aber durchaus der Fall sein.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 3 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.
  • gestern
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat auch sein zweites Testspiel gegen Finnland in Vierumäki verloren: Die DEB-Auswahl unterlag den Leijonat am Samstagnachmittag deutlich mit 0:9 (0:4, 0:2, 0:3). „Finnland war uns in allen Belangen überlegen", resümierte der deutsche Assistenztrainer Norbert Weber.
  • vor 2 Tagen
  • In der NHL standen am Freitag drei Spiele auf dem Programm, allesamt ohne deutsche Beteiligung. Die Ergebnisse: Nashville - Calgary 5:3, Minnesota - Dallas 3:1, Florida - Washington 6:5 n.P..

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige