Anzeige
Anzeige
Montag, 8. Oktober 2018

Stimmen Sie ab! Wer wird der erste Spieler des Monats in der DEL-Saison 2018/19?

<p>Iserlohns Anthony Camara war mit zehn Scorer-Punkten der erfolgreichste Akteur der DEL im September.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Iserlohns Anthony Camara war mit zehn Scorer-Punkten der erfolgreichste Akteur der DEL im September.
Foto: City-Press

Auch 2018/19 suchen Eishockey NEWS und die DEL in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats. Den Auftakt im September machen fünf Akteure, die den Beginn der neuen Saison in ihren jeweiligen Mannschaften maßgeblich geprägt haben.

In die Auswahl haben es vier Stürmer und ein Verteidiger geschafft. Bernhard Ebner von Tabellenführer Düsseldorfer EG hält die Fahne für die Defender hoch. Er hatte mit zwei Toren und sechs Assists in den sechs September-Partien maßgeblichen Anteil am erfolgreichsten Saisonstart der Clubgeschichte des Altmeisters und war mit seinen acht Zählern auch der punktbeste Abwehrspieler in der gesamten DEL.

Jamie MacQueen von den Eisbären Berlin war mit sechs Treffern - darunter ein Hattrick gegen Iserlohn - der treffsicherste Spieler im September. Stichwort Iserlohn: Geht es nach den Scorer-Punkten, so hat Roosters-Stürmer Anthony Camara mit satten zehn Zählern (je fünf Tore und Beihilfen) alle in den Schatten gestellt. Er ist auch der einzige Akteur, der im September zweistellig gepunktet hat.

Dicht dahinter folgt Krefelds Jacob Berglund (vier Treffer, fünf Vorlagen). Der Schwede hat damit in seinen ersten sechs Einsätzen für das Überraschungsteam der Pinguine fast ebenso viele Zähler markiert wie für Ingolstadt in der nahezu kompletten vergangenen Spielzeit - da waren es zehn in 49 Einsätzen. Der fünfte im Bunde ist Fabio Pfohl von den Kölner Haien. Mit seinen gerade mal 22 Jahren er mit vier Toren und drei Assists teaminterner Top-Scorer der Domstädter - besser hätte sich der Ex-Wolfsburger seine Rückkehr nach Köln, wo er 2014/15 seine ersten DEL-Einsätze absolvierte, nicht vorstellen können.

Die Abstimmung läuft bis Donnerstagmittag, den 11. Oktober, um 12 Uhr. Auch die Stimme der Fans hat neben den Stimmen der Journalisten und Experten Auswirkungen auf das Endresultat. Die komplette Auswertung finden Sie in der nächsten Ausgabe vom Eishockey NEWS, die am 16. Oktober erscheint.

Wer wird Spieler des Monats September?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nick Vieregge komplettiert das Torhütertrio der Dresdner Eislöwen (DEL2). Der 16-Jährige, der zuletzt im Nachwuchs des ES Weißwasser aktiv war, wird aber vorrangig in der Dresdner U20-Mannschaft zum Einsatz kommen.
  • vor 15 Stunden
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat die Verträge mit den Angreifern Steven Wagner, Lukas Haninger und Pius Seitz verlängert. Außerdem sollen im Laufe der kommenden Saison die hauseigenen DNL-Spieler Markus Czogalik, Tim Mühlegger und Maximilian Söll vermehrt in den Oberligakader integriert werden.
  • gestern
  • Die ECDC Memmingen Indians (Oberliga Süd) haben die Verpflichtung von Benedikt Böhm bestätigt. Der 23-jährige Angreifer stand zuletzt für die Eisbären Regensburg auf dem Eis und kam in der vergangenen Saison in 52 Partien zu 17 Treffern sowie zehn Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) haben Angreifer Marc Zajic verpflichtet. Der 23-jährige Tscheche, der demnächst einen deutschen Pass bekommt, spielte in der vergangenen Saison für den ERV Schweinfurt und bestritt 36 Spiele (elf Tore, 16 Assists) in der Bayernliga.
  • gestern
  • Angreifer David Kuchejda wechselt innerhalb der DEL2 von den Lausitzer Füchsen zu den Eispiraten Crimmitschau. Für Weißwasser erzielte der 32-jährige Deutsch-Tscheche in der vergangenen Saison in 56 Partien sieben Treffer. Zudem lieferte er noch 17 Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige