Anzeige
Anzeige
Dienstag, 9. Oktober 2018

Nach fast zehn Jahren Kanadischer Angreifer Patrick Asselin kehrt zum Herner EV zurück

<p>Der 31-jährige Kanadier Patrick Asselin, hier noch im Trikot der Cardiff Devils, stürmt künftig wieder für den Herner EV in der Oberliga Nord.</p><p>Foto: imago</p>

Der 31-jährige Kanadier Patrick Asselin, hier noch im Trikot der Cardiff Devils, stürmt künftig wieder für den Herner EV in der Oberliga Nord.

Foto: imago

Patrick Asselin kehrt zum Herner EV zurück. Dies vermeldete der Tabellenzweite der Oberliga Nord am Dienstagmittag. Der Kanadier spielte in der Saison 2008/09 schon einmal am Gysenberg und stürmte an der Seite von Nils Liesegang in der Oberliga Nord. Beide waren damals als 21-Jährige die Top-Scorer des HEV und kamen zusammen auf 172 Punkte. Danach trennten sich die Wege des Anrgiffsduos, das nun knapp zehn Jahre später wieder gemeinsam auf Tore- und Punktejagd gehen kann.

Nach seinem ersten Engagement in Herne war Asselin unter anderem in der zweithöchsten deutschen Spielklasse für die Starbulls Rosenheim (2011/12) sowie die Bietigheim Steelers (2013/14) aktiv und verbuchte dabei immerhin 73 Scorer-Punkte (42 Tore, 31 Assists) in insgesamt 71 Partien. Zuletzt schnürte der mittlerweile 31-Jährige, der in der laufenden Saison bis dato noch ohne Club war, seine Schlittschuhe zwei Spielzeiten lang für die Cardiff Devils aus der Elite Ice Hockey League, mit denen der Linksschütze zweimal britischer Meister wurde. Der Linksaußen kam dabei auf 93 Scorer-Punkte (38 Treffer, 55 Vorlagen) bei insgesamt 110 Einsätzen.

Die Verantwortlichen des Herner EV freuen sich auf Rückkehrer Asselin: "Er war unser Wunschkandidat", betonen Trainer Danny Albrecht und Geschäftsführer Jürgen Schubert unisono. "Wir waren schon länger in Kontakt, und nun hat es gepasst." Asselin ist nach Brad Snetsinger der zweite Importspieler im HEV-Kader.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und der EC Peiting kooperieren zukünftig miteinander. So erhalten neben ECP-Goalie Andreas Magg, der bekanntlich eine Förderlizenz für den DSC bekommt, zunächst Jan-Ferdinand Stern und Robin Deuschl umgekehrt eine entsprechende Lizenz für den Oberligisten.
  • vor 3 Stunden
  • Dominik Kahun hat mit seinen Chicago Blackhawks in der Nacht zum Montag eine 3:6-Heimniederlage gegen die Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen und blieb dabei punktlos. Außerdem gewann Calgary bei den New York Rangers mit 4:1 und Buffalo bezwang Anaheim auswärts mit 4:2.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat auch im dritten Testspiel gegen Finnland in Vierumäki eine Niederlage einstecken müssen: Am Sonntag unterlag das Team von U16-Bundestrainer Stefan Mayer den Leijonat vor 120 Zuschauern mit 1:8 (0:5, 1:2, 0:1). Das deutsche Ehrentor erzielte Nikolaus Heigl.
  • gestern
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat auch sein zweites Testspiel gegen Finnland in Vierumäki verloren: Die DEB-Auswahl unterlag den Leijonat am Samstagnachmittag deutlich mit 0:9 (0:4, 0:2, 0:3). „Finnland war uns in allen Belangen überlegen", resümierte der deutsche Assistenztrainer Norbert Weber.
  • vor 2 Tagen
  • In der NHL standen am Freitag drei Spiele auf dem Programm, allesamt ohne deutsche Beteiligung. Die Ergebnisse: Nashville - Calgary 5:3, Minnesota - Dallas 3:1, Florida - Washington 6:5 n.P..

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige