Anzeige
Anzeige
Montag, 5. November 2018

Tigers rüsten auf Torgefährlicher Defender: DEL2-Kellerkind Bayreuth holt Offensivverteidiger Jake Newton nach Oberfranken

<p>Jake Newton soll das Spiel der Tigers ankurbeln.<br/>Foto: Alex Vögel.<br/></p>

Jake Newton soll das Spiel der Tigers ankurbeln.
Foto: Alex Vögel.

Ab sofort streift Verteidiger Jake Newton das Trikot der Bayreuth Tigers in der DEL2 über. Das gab der Club aus Oberfranken, aktuell auf Platz 13 der DEL2 positioniert, am Montagmittag bekannt. Der amerikanische Verteidiger mit Gardemaßen - 1,91 Meter und 91 Kilogramm - war bereits mehrfach in Europa aktiv. So verbrachte er zwei Jahre in Italien, spielte eine Saison in Tschechien und absolvierte zwei Spielzeiten in der höchsten finnischen Liga. Zuletzt in der vorangegangenen Saison bei KooKoo, wo er mit 35 Punkten (zwölf Tore!) als drittbester Scorer seines Teams auftrat. Auch für den finnischen Top-Club JYP Jyväskylä verbuchte der 30-Jährige in 14 Partien zum Saisonendspurt 2017/18 noch einmal zwei Treffer und drei Vorlagen. 2014/15 kam der Kalifornier für Gröden in Italien auf 24 Treffer in 39 Hauptrundenspielen.

Um einen Spieler wie Jake Newton verpflichten zu können, erhält dieser eine Ausstiegsklausel, die er im Falle eines Angebotes eines höherklassigen Clubs nach Weihnachten dieses Jahres ziehen kann, wie die Oberfranken mitteilen. Die Finanzierung der Personalie wird durch externes Sponsoring möglich und belastet somit nicht den ursprünglichen Etat der Bayreuth Tigers, so der Club weiter. Newton ist bereits in Bayreuth eingetroffen und soll das Team nach der Länderspielpause bis Weihnachten wieder an die Pre-Playoffränge heranführen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 31 Minuten
  • Der Kanadier Clement Jodoin, bis Mitte Dezember 2018 Cheftrainer der Eisbären Berlin, wird ab sofort neuer Co-Trainer unter Don Jackson beim EHC Red Bull München. Jodoin und Jackson kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei den Quebec Nordiques.
  • vor 3 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 bekommen Unterstützung: Angreifer Fyodor Kolupaylo erhält eine Förderlizenz von DEL-Kooperationspartner aus Bremerhaven und wird zunächst die nächsten beiden Spiele für die Pleißestädter absolvieren.
  • vor 23 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg machen weiter Nägel mit Köpfen und haben den Vertrag mit Stürmer Leopold Tausch bis 2021 verlängert. Der 25-Jährige ist damit der bereits zwölfte Akteur, dessen Vertrag beim Oberligisten verlängert wurde. Der neue Kontrakt gilt sowohl für die Oberliga als auch für die DEL2.
  • gestern
  • Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Stürmer Maximilian Kastner verzichten. Kastner hat sich am Freitag beim Sieg der Münchner über Augsburg eine Beinverletzung zugezogen. Das gab der DEL-Club am Sonntag bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Nachwuchscheftrainer Stefan Schnabl um zwei weitere Jahre verlängert. Der 50-Jährige ist seit Langem für diverse Nachwuchsmannschaften der Oberpfälzer verantwortlich und seit knapp einem Jahr zudem Bindeglied zwischen EV Regensburg und Eisbären.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige