Anzeige
Anzeige
Dienstag, 4. Dezember 2018

Kaderänderungen Memmingen: Neuer Kontingentspieler wird kommen, Salminen und Schirrmacher gehen

<p>Saku Salminen muss Memmingen verlassen. Foto: Gerleigner</p><br/>

Saku Salminen muss Memmingen verlassen. Foto: Gerleigner


Änderungen bei Süd-Oberligist ECDC Memmingen. Nach dem berufsbedingten Abgang von Verteidiger Martin Jainz (36) wollen die Verantwortlichen nun einen neuen Kontingentspieler für die Verteidigung verpflichten. Der neue Mann soll bereits am Freitag seinen Einstand geben.

Aufgrund der Personalnot in der Abwehr muss Stürmer Saku Salminen (24) die Mannschaft des ECDC 13 Spielen (drei Tore, neun Vorlagen) wieder verlassen. Der Try-Out-Vertrag des Finnen wurde nicht mehr verlängert. "Es tut uns sehr leid für Saku, er hat sehr gut ins Team gepasst. Leider hatten wir, aufgrund des Mangels an deutschen Verteidigern, keine andere Wahl", so Obmann Sven Müller.

Durch die bevorstehende Rückkehr von Jared Mudryk soll die Lücke, die Salminen hinterlässt, bereits zum nächsten Spieltag geschlossen werden. Eine andere hinterlässt dagegen Timo Schirrmacher. Denn auch er wird den Club verlassen. Er hat um Vertragsauflösung gebeten. Der 21 Jahre alte Angreifer will fortan in der Landesliga auflaufen.

Weiterhin keine Besserung in Sicht ist bei Petr Haluza, der immer noch an den Folgen seiner schweren Kopfverletzung leidet. Für den Tschechen, der in dieser Spielzeit nur sieben Partien für die Indians absolvierte, ist die Saison definitiv beendet, wie der Club vermeldet. Ob der 35-Jährige darüber hinaus noch einmal aufs Eis zurückkehrt, könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht endgültig geklärt werden.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Der Kanadier Clement Jodoin, bis Mitte Dezember 2018 Cheftrainer der Eisbären Berlin, wird ab sofort neuer Co-Trainer unter Don Jackson beim EHC Red Bull München. Jodoin und Jackson kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei den Quebec Nordiques.
  • vor 4 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 bekommen Unterstützung: Angreifer Fyodor Kolupaylo erhält eine Förderlizenz von DEL-Kooperationspartner aus Bremerhaven und wird zunächst die nächsten beiden Spiele für die Pleißestädter absolvieren.
  • gestern
  • Die Eisbären Regensburg machen weiter Nägel mit Köpfen und haben den Vertrag mit Stürmer Leopold Tausch bis 2021 verlängert. Der 25-Jährige ist damit der bereits zwölfte Akteur, dessen Vertrag beim Oberligisten verlängert wurde. Der neue Kontrakt gilt sowohl für die Oberliga als auch für die DEL2.
  • gestern
  • Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Stürmer Maximilian Kastner verzichten. Kastner hat sich am Freitag beim Sieg der Münchner über Augsburg eine Beinverletzung zugezogen. Das gab der DEL-Club am Sonntag bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Nachwuchscheftrainer Stefan Schnabl um zwei weitere Jahre verlängert. Der 50-Jährige ist seit Langem für diverse Nachwuchsmannschaften der Oberpfälzer verantwortlich und seit knapp einem Jahr zudem Bindeglied zwischen EV Regensburg und Eisbären.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige