Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 5. Dezember 2018

Süd-Oberligist reagiert auf Abgänge ECDC Memmingen verpflichtet Tschechen Jan Latal – Saku Salminen und Timo Schirrmacher verlassen die Indians

<p> Der Tscheche Jan Latal soll die Defensvie der ECDC Memmingen Indians verstärken.</p><p>Foto: ECDC Memmingen Indians</p>

Der Tscheche Jan Latal soll die Defensvie der ECDC Memmingen Indians verstärken.

Foto: ECDC Memmingen Indians

Die ECDC Memmingen Indians haben auf die Abgänge der vergangenen Wochen in der Defensive reagiert und mit dem Tschechen Jan Latal einen neuen Verteidiger verpflichtet. Dies gab der Tabellensechste der Oberliga Süd am Dienstag bekannt. Im Gegenzug verlassen aber neben Martin Jainz auch noch Timo Schirrmacher und Saku Salminen die Schwaben. Zudem fällt Angreifer Petr Haluza aufgrund seiner Gehirnerschütterung mindestens bis Saisonende aus. Auch die Fortsetzung der Karriere des Tschechen ist noch offen.

Für den 28-jährigen Latal ist Memmingen seine erste Station in Deutschland. Der frühere tschechische Juniorennationalspieler stammt aus dem Nachwuchs des HC Kladno und kommt vom tschechischen Zweitligisten HC Slovan Usti nad Labem zu den Indians. Auslandserfahrung sammelte der Rechtsschütze in den vergangenen Jahren bereits in Norwegen, Polen und der Slowakei. Seine Verpflichtung ist als Reaktion auf die Abgänge von Martin Jainz und Philipp Gejerhos zu sehen, die für Lücken in der Defensive sorgten.

Da Latal eine der beiden Kontingentstellen besetzen wird, bedeutet der Transfer auch zugleich den Abschied von Saku Salminen. Der Tryout-Vertrag mit dem Finnen wird nicht verlängert. Außerdem nicht mehr für Memmingen auflaufen wird Timo Schirrmacher, der nach Vereinsangaben um Auflösung seines Vertrages gebeten hat. Dafür soll Jared Mudryk nach längerer Verletzungspause am Freitag sein Comeback geben.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • vor 8 Stunden
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.
  • vor 15 Stunden
  • Die U20-Auswahl Norwegens hat sich mit einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen Österreich endgültig den Verbleib in der Division IA gesichert. Mathias Emilio Pettersen war bei Spielzeit 64:18 für den entscheidenden Treffer verantwortlich.
  • vor 18 Stunden
  • Der SC Riessersee hat Josef Reiter mit einem Tryout-Vertrag für vier Spiele ausgestattet. Der 21-jährige Angreifer stand in der Spielzeit 2017/18 für den TEV Miesbach auf dem Eis und war seit Sommer vereinslos. Reiter gab bereits am Freitag beim Derby in Peiting sein Debüt für den Süd-Oberligisten.
  • gestern
  • Zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers im finnischen Vierumäki hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit 1:6 (0:4, 1:1, 0:1) gegen Gastgeber Finnland verloren.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige